Jerez-Test: Can Öncü schnellster Red Bull Rookie

Von Frank Aday
Red Bull Rookies

Die Nachwuchspiloten des Red Bull Rookies Cup 2018 absolvierten in Jerez einen dreitägigen Test, bevor dort ihr erstes Rennwochenende von 4. bis 6. Mai stattfindet.

Bei perfekten Wetterbedingungen nutzten die Red Bull Rookies ihre drei Testtage in Jerez voll aus und preschten auf ihren KTM RC 250 R-Bikes um die Strecke. Am Ende lag der 14-jährige Türke Can Öncü, der für Aki Ajo auch die Junioren-WM zusammen mit seinem Zwillingsbruder Deniz bestreitet, an der Spitze. Er legte eine Zeit von 1:48,908 min vor. Zum Vergleich: Die bisherige Rookies-Bestzeit lag bei 1:49,439 min.

Auf Platz 2 folgte mit nur 0,057 sec Rückstand der Japaner Ryusei Yamanaka vor Deniz Öncü, Filip Salac, Carlos Tatay und Sean Kelly. Der Schweizer Jason Dupasquier belegte Platz 12 mit 1,4 sec Rückstand.

Yamanaka, der Gesamtsechste im Rookies Cup 2017, will in diesem Jahr den Gesamtsieg sichern. «Ich bin sehr zufrieden mit dem Test. Das Bike ist großartig, ich bin konkurrenzfähig. Ich weiß, dass es eine schwierige Saison wird, weil alle so schnell sind. Das macht es aber auch sehr aufregend.»

Can Öncü, Gesamtdritter 2017, war nach Platz 1 natürlich sehr zufrieden. «Das war ein perfekter Test. Ich bin nun zuversichtlicher und erfahrener als im letzten Jahr. Das macht den Unterschied. Auch die Mechaniker haben sehr gut gearbeitet, das Bike ist großartig und sorgt beim Fahren für viel Spaß. Auch ich habe im Winter stark an mir gearbeitet und bin bereit für die Rennen.»

Fahrercoach Gustl Auinger war nach dem Test seiner Schützlinge auch sehr zufrieden. «In jedem Jahr beeindrucken mich die Fahrer beim Vorsaison-Test. In diesem Jahr erlebte ich das zum zwölften Mal. Ich denke aber, dass diese Saison etwas Besonderes wird. Ich meine nicht nur das hohe Level, sondern auch die Tatsache, dass die neuen Fahrer nur wenige Minuten brauchten, um ihren Speed zu finden und auf ein ähnliches Level wie die erfahrenen Piloten zu kommen. Das war sehr beeindruckend.»

«Wir haben eine gute Auswahl getroffen, denn die neuen Fahrer konnten gut mithalten. Schon am zweiten Tag waren sie nah an den Qualifying-Zeiten vom letzten Jahr dran», freut sich Coach Dani Ribalta.

Das erste Rennwochenende für die Red Bull Rookies findet von 4. bis 6. Mai im Rahmen des Grand Prix von Jerez statt.

Die Rennen 2018:

05./06. Mai: Jerez (Spanien) - 2 Rennen
02. Juni: Mugello - (Italien)
30. Juni/1. Juli: Assen (Niederlande) - 2 Rennen
14./15. Juli: Sachsenring (Deutschland) - 2 Rennen
11./12. August: Red Bull Ring (Österreich) - 2 Rennen
10. September: Misano (Italien)
22./23. September: Aragón (Spanien) - 2 Rennen

Red Bull MotoGP Rookies Cup - Teilnehmerliste 2018

3 - Pasquale Alfano (I)
5 - Simon Jespersen (DK)
6 - Ryusei Yamanaka (J)
7 - Barry Baltus (B)
11 - Dan Jones (GB)
12 - Filip Salac (CZ)
19 - Sasha De Vits (B)
22 - Peetu Paavilainen (FIN)
24 - Xavier Artigas (E)
28 - Adrián Carrasco (E)
29 - Billy Van Eerde (AUS)
30 - Max Cook (GB)
31 - Gerry Salim (INA)
40 - Sean Kelly (USA)
43 - Steward Garcia (CO)
44 - Nicolás Hernández (CO)
50 - Jason Dupasquier (CH)
53 - Deniz Öncü (TR)
61 - Can Öncü (TR)
62 - Aidan Liebenberg (RSA)
66 - Adrián Huertas (E)
83 - Meikon Kawakami (BR)
88 - Matteo Patacca (I)
92 - Yuki Kunii (J)
99 - Carlos Tatay (E)

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 29.05., 19:05, Motorvision TV
Racing Files
Fr. 29.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 29.05., 19:30, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 29.05., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennisklassiker BA Trophy Wien 2010 Melzer - Haider-Maurer
Fr. 29.05., 20:55, Motorvision TV
Andros E-Trophy
Fr. 29.05., 21:15, Hamburg 1
car port
Fr. 29.05., 21:40, Motorvision TV
400 Thunder Australian Drag Racing Series
Fr. 29.05., 22:35, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Fr. 29.05., 23:00, Eurosport
Motorsport
Fr. 29.05., 23:00, Motorvision TV
Formula Drift Championship
» zum TV-Programm