Red Bull Rookies

Junioren-WM: Yuki Kunii trumpft auf, Can Öncü 10.

Von Frank Aday - 29.04.2018 17:01

Die deutschsprachigen Fahrer wie Jason Dupasquier erlebten am Rennwochenende der Junioren-WM in Valencia eine herbe Enttäuschung. Dafür glänzte Red Bull Rookie Yuki Kunii mit zwei Top-5-Resultaten.

Pole-Setter Aleix Viu musste sich im ersten Rennen der Junioren-WM in Valencia seinem Honda-Kollegen Sergio Garcia geschlagen geben. Garcia preschte 4,5 sec vor Viu über die Ziellinie. Platz 3 ging an Jeremy Alcoba auf dem Estrella Galicia Junior-Team. Bester KTM-Pilot war Raul Fernandez auf Platz 4 vor dem Japaner Yuki Kunii (Honda), der 2018 auch den Red Bull Rookies Cup bestreitet, Somkiat Chantra (Honda) und Riccardo Rossi (Husqvarna).

Red Bull KTM Ajo-Pilot Can Öncü, der von Startplatz 2 losfuhr, erzielte nur Platz 10. Sein Zwillingsbruder Deniz, der wie Can auch den Red Bull Rookies Cup bestreitet, kam nicht ins Ziel. Auch die deutschen Piloten Leon Orgis, Kevin Orgis und Tim Georgi aus dem Kiefer-Team sowie der Schweizer Jason Dupasquier sahen die Zielflagge im ersten Lauf nicht.

Das zweite Rennen ab 14 Uhr entschied dann KTM-Pilot Raul Fernandez für sich. 3,5 sec vor Manuel Pagliani auf der Honda des Leopard-Teams überquerte er die Ziellinie. Den letzten Platz auf dem Treppchen sicherte sich Ai Ogura (Honda) vor Yuki Kunii (Honda), Somkiat Chantra (Honda) und Davide Pizzoli (KTM).

Deniz Öncü erreichte Platz 12, Can Öncü wurde 17. Der Österreicher Max Kofler kam mit der KTM des KRP-Team auf Rang 19 vor Sasha de Vits aus dem Kiefer-Team ins Ziel. Tim Georgi ging als 23. leer aus, die Orgis-Brüder Leon und Kevin kamen nicht ins Ziel. Auch der Schweizer Jason Dupasquier schaffte es nicht über die Renndistanz.

In der Gesamtwertung liegt Raul Fernandez aus dem Angel Nieto Team mit 58 Punkten an der Spitze. Zehn Zähler dahinter folgt Manuel Pagliani vor Yuki Kunii und Somkiat Chantra.

Das erste Rennwochenende des Red Bull Rookies Cup 2018 findet im Rahmen der MotoGP-WM von 4. bis 6. Mai auf dem Circuito de Jerez statt.

Red Bull MotoGP Rookies Cup - Teilnehmerliste 2018

3 - Pasquale Alfano (I)
5 - Simon Jespersen (DK)
6 - Ryusei Yamanaka (J)
7 - Barry Baltus (B)
11 - Dan Jones (GB)
12 - Filip Salac (CZ)
19 - Sasha De Vits (B)
22 - Peetu Paavilainen (FIN)
24 - Xavier Artigas (E)
28 - Adrián Carrasco (E)
29 - Billy Van Eerde (AUS)
30 - Max Cook (GB)
31 - Gerry Salim (INA)
40 - Sean Kelly (USA)
43 - Steward Garcia (CO)
44 - Nicolás Hernández (CO)
50 - Jason Dupasquier (CH)
53 - Deniz Öncü (TR)
61 - Can Öncü (TR)
62 - Aidan Liebenberg (RSA)
66 - Adrián Huertas (E)
83 - Meikon Kawakami (BR)
88 - Matteo Patacca (I)
92 - Yuki Kunii (J)
99 - Carlos Tatay (E)

Der Japaner Yuki Kunii ist nun Gesamtdritter der Junioren-WM © Red Bull Der Japaner Yuki Kunii ist nun Gesamtdritter der Junioren-WM Die Öncü-Zwillinge Can und Deniz © Ajo Motorsport Die Öncü-Zwillinge Can und Deniz

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Vor GP-Saison 2020: 10 Lehren aus den Wintertests

Von Mathias Brunner
​Wo genau stehen wir nach Abschluss der sechs Wintertesttage auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya? Selbst die Rennställe sind sich dessen unsicher. Zehn Lehren aus den Tests haben wir dennoch gezogen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 29.02., 13:20, ServusTV Österreich
FIM Endurance World Championship
Sa. 29.02., 13:50, ServusTV Österreich
FIM Superbike World Championship
Sa. 29.02., 13:50, ServusTV
FIM Superbike World Championship
Sa. 29.02., 14:00, ServusTV Österreich
FIM Superbike World Championship
Sa. 29.02., 14:00, ServusTV
FIM Superbike World Championship
Sa. 29.02., 14:45, ServusTV Österreich
FIM Superbike World Championship
Sa. 29.02., 14:45, Eurosport
Motorsport
Sa. 29.02., 14:45, ServusTV
FIM Superbike World Championship
Sa. 29.02., 14:55, ServusTV
FIM Endurance World Championship
Sa. 29.02., 15:00, Eurosport
Motorsport
» zum TV-Programm
65