Red Bull Rookies Misano: Gesamtsieg an Gagne

Von Günther Wiesinger
Red Bull Rookies
Gesamtsieger Jacob Gagne

Gesamtsieger Jacob Gagne

Beim Red Bull Rookies Cup-Finale in Samstag gelang Danny Kent zwar der Sieg im Rennen, die Gesamtwertung sicherte sich aber sein Rivale Jacob Gagne.

Beim zwölften und letzten Rennen zum «Red Bull Rookies Cup 2010» auf dem Misano World Circuit an der italienischen Adria kam es am Samstag um 16.30 Uhr zum grossen Showdown der beiden Titelanwärter Danny Kent aus England und dem Amerikaner Jacob Gagne, der vor dem Finale die Tabelle mit 150 Punkten anführte vor Kent (139 Punkte).

Das bedeutete: Gagne würde bei einem Sieg von Kent ein dritter Platz für den Gesamtsieg reichen.

Nach 10 von 17 Runden sah es so aus, als sei der Gesamtsieg eine sichere Beute von Gagne, denn der US-Rookie lag an zweiter Stelle hinter Calia, während Kent hinter Hiura an die vierte Stelle zurückgefallen war. Nach Runde 9 hatte er das Ziel noch als Zweiter hinter Gagne passiert, mir nur 0,1 sec Rückstand.

Nach elf Runden gab es für Danny Kent auch noch keinen Grund zur Beunruhigung: Er war jetzt Vierter hinter Kent. Aber in dieser wild fightenden 11-Fahrer-Spitzengruppe konnte noch einiges passieren…

Drei Runden vor Schluss lag Lokalmatador Kevin Calia (I) an der Spitze vor Hiura, Gagne und Kent.

Doch Danny Kent liess nichts unversucht und ging als Spitzenreiter in die letzte Runde, dicht gefolgt von Hiura, Calia, Gagne, Stafford und Ruiz. Kent gewann auch das Rennen mit 0,060 sec Vorsprung vor Gagne, Hiura und Calia. Doch Gagne reichte der starke zweite Platz zum Cup-Gewinn! Er brachte es auf 170 Punkte, Kent auf 164.

Und die Deutschsprachigen? Sie blieben allesamt punktelos. Philipp Öttl landete auf Rang 16, Florian Alt wurde 17. und Deni Cudic 18. Öttl gelang in der Gesamtwertung mit 22 Punkten der 19. Rang, Alt kam mit 46 Punkten an die elfte Stelle.
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 30.10., 18:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 30.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 30.10., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 30.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 30.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Fr. 30.10., 20:45, Motorvision TV
    Andros Trophy
  • Fr. 30.10., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 30.10., 21:30, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Fr. 30.10., 21:40, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Fr. 30.10., 22:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
» zum TV-Programm
6DE