Sachsenring: Sieg von Martin, Sturz von Hanika

Von Esther Babel
Red Bull Rookies
Titelkandidat Karel Hanika stürzt in der letzten Runde und überlässt die Pokale Jorge Martin, Stefano Manzi und Scott Deroue.

Der Spanier Jorge Martin sicherte sich erstmals in seiner Red Bull Rookies Cup-Laufbahn die Pole-Position. Ganz knapp dahinter lauerte bereits der tschechische Cup-Leader Karel Hanika und der Niederländer Scott Deroue.

Für den Österreicher Lukas Trautmann und den US-Amerikaner Joe Roberts war das Rennen in der Startrunde gelaufen. Trautmann, der im Vorjahr noch als Sieger vom Platz gegangen war, stürzte und Roberts konnte nicht mehr ausweichen. Trautmann nahm das Rennen wieder auf und hetzte dem Feld hinterher.

An der Spitze ging es wie immer im Red Bull Rookies Cup drunter und drüber und alle paar Meter wechselten die Positionen. Mit Martin, Stefano Manzi, Deroue und Hanika konnte sich nach wenigen Runden ein Quartett absetzen.

Während sich die vier Rookies einen sehenswerten Fight lieferten, näherten sich von hinten der Türke Toprak Razgatlioglu und der Spanier Diego Perez und machten aus dem Quartett eine Sechser-Gruppe.

Aufregende Schlussphase

Fünf Runden vor Schluss übernahm erstmals der Türke die Führung. Hanika rutschte innerhalb einer Runde vom ersten auf den sechsten Platz ab, nur um wenige Kurven später wieder am Hinterrad von Razgatlioglu aufzutauchen.

Scott Deroue läutete die letzte Runde als Führender ein, musste aber einen weiten Bogen fahren. Dann übernahm Hanika die erste Position und fabrizierte beinahe einen Highsider. Als er seine KTM wieder unter Kontrolle hatte, zog der Tscheche links in die Kurve rein. Doch dort war bereits Manzi unterwegs. Nach einer Berührung flog Hanika ab.

Den Sieg holte sich nach einem gelungen Manöver in der letzten Kurve Pole-Mann Martin, vor Manzi und Deroue. «Zwei Runden vor Schluss war ich noch vorne», meinte Deroue. «Dann hatte ich den falschen Gang drin und wurde voll langsam. Da kamen die anderen vorbei. Sauer bin ich nicht. Ich habe nach der Zieldurchfahrt auf die Leinwand geschaut und dachte, ich sei Vierter. Es war aber doch der dritte Platz. Morgen gewinn ich das Ding.»

Aris Michail, einziger deutscher Teilnehmer im Red Bull Rookies Cup, eroberte Platz 13. Für Trautmann gab es nach Platz 18 keine Punkte.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton und Mercedes: So geht es weiter

Mathias Brunner
​Mercedes-Teamchef Toto Wolff und Lewis Hamilton haben ein neues Abkommen unterzeichnet – erstaunlich spät und nur für ein Jahr, für die Saison 2021. Wie geht es mit dem Erfolgsgespann weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 01.03., 13:45, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Mo.. 01.03., 14:00, ORF Sport+
    FIA Formel E 2021: 2. Rennen, Highlights aus Diriyah
  • Mo.. 01.03., 15:00, ORF Sport+
    FIA Formel E: 1. Rennen, Highlights aus Diriyah
  • Mo.. 01.03., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mo.. 01.03., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo.. 01.03., 16:50, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo.. 01.03., 17:15, Motorvision TV
    Dakar Series Merzouga Rally 2018
  • Mo.. 01.03., 17:15, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Mo.. 01.03., 18:10, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • Mo.. 01.03., 18:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship
» zum TV-Programm
6AT