Misano: Bo Bendsneyder startet von Platz 1!

Von Sharleena Wirsing
Red Bull Rookies
Bo Bendsneyder startet am Samstag von der Pole-Position in das Rennen des Red Bull Rookies Cup

Bo Bendsneyder startet am Samstag von der Pole-Position in das Rennen des Red Bull Rookies Cup

Im Qualifying des Red Bull Rookies Cup in Misano gab es an der Spitze keine Überraschung: der Gesamtführende Bo Bendsneyder schnappte sich die Pole-Position.

Mit einer Zeit von 1:45,706 min eroberte Bo Bendsneyder im Qualifying des Red Bull Rookies Cup auf dem Misano World Circuit Marco Simoncelli den ersten Startplatz. Neben ihm nehmen Raúl Fernández und Ayumu Sasaki in der ersten Reihe Austellung. Bendsneyder war 0,120 sec schneller als der 14-jährige Fernández.

In der Gesamtwertung hat Bendsneyder nach zehn Rennen 52 Punkte Vorsprung auf Fabio Di Giannantonio. Es sind nur noch drei Rennen zu fahren. Di Giannantonio muss seinen Rückstand hier verringern, um noch eine Chance auf den Titel zu haben, doch er qualifizierte sich nur als Neunter.

«Ich fand einfach nicht das richtige Gefühl auf der Bremse», erklärte Di Giannantonio. «Das Hinterrad hebt dauernd ab, die Front slidet. Ich verliere am Kurveneingang sehr viel Zeit.»

Bo Bendsneyder hatte keine Probleme mit seiner KTM RC 250 R. «Das Bike fühlt sich wirklich großartig an. Wir haben es für das Qualifying ein bisschen verändert, womit ich sehr zufrieden war. Das einzige Problem war es, einen guten Windschatten zu finden, um die Pole zu erzielen. Ich war nah dran, aber ich brauchte ihn. Auf meiner letzten Runde war ich hinter Marc Garcia, das machte den Unterschied. Er zog mich auf der Gerade, ich überholte ihn und beendete meine Runde. Es hat sehr viel Spaß gemacht, ich freue mich auf das Rennen.»

Das Rennen des Red Bull Rookies Cup startet am Samstag um 16:30 Uhr und kann wie immer live unter www.redbull.tv verfolgt werden.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 23.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 23.01., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 06:55, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 23.01., 07:25, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 23.01., 07:50, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Sa. 23.01., 08:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 08:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 09:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 09:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 10:05, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7DE