Red Bull Rookies: Bereit für Saisonauftakt in Jerez

Von Sharleena Wirsing
Red Bull Rookies
Nach drei erfolgreichen Testtagen in Jerez beginnt für die 24 Teilnehmer des Red Bull MotoGP Rookies Cup 2016 am 23. und 24. April die Saison mit den ersten zwei Läufen in Spanien.

Der dreitägige Vorsaison-Test in Jerez gab den Startschuss zum zehnten Red Bull Rookies Cup. Während an den ersten beiden Tagen die Sonne strahlte, erwartete die 24 Rookies auf ihren KTM RC 250 R am dritten Tag Regen.

Raul Fernandez und Ayumu Sasaki lagen beim Jerez-Test an der Spitze der Zeitenliste. Fernandez umrundete den 4,4 Kilometer langen Kurs in 1:50,084 min und war damit genauso schnell wie Sasaki. Zum Vergleich: Die Pole-Zeit der Moto3-WM lag 2015 in Jerez bei 1:46,791 min. Diese wurde von Fabio Quartararo auf einer Werks-Honda erzielt.

«Im letzten Jahr hatte ich in Jerez keinen Spaß», erinnert sich der 15-jährige Fernandez. «Ich war mit dem Setting überhaupt nicht zufrieden. Nun war alles ganz anders, ich habe ein gutes Gefühl und sehr viel Selbstvertrauen. Ich pushte nicht über das Limit, also können wir am Rennwochenende sicher noch schneller sein. Ich würde sagen, ich lag beim Test nur bei 90 Prozent. Es machte keinen Sinn, zu viel Risiko einzugehen. Nun freue ich mich auf die Rennen, wobei Sasaki sicher eine große Gefahr sein wird.»

Makar Yurchenko aus Russland, Walid Soppe und Kaito Toba komplettierten die Top-5. Die deutschen Rookies Kevin Orgis und Matthias Meggle reihten sich auf den Plätzen 17 und 22 ein.

Insgesamt war Riding Coach Gustl Auinger, der 2016 auch als MotoGP-Experte für Servus TV tätig ist, mit der Leistung der Fahrer zufrieden. «In diesem Jahr haben wir ein großartiges Feld. Ich war besonders beeindruckt, wie schnell die Neulinge in Fahrt kamen. Mich interessiert, welche Fortschritte sie machen, wenn wir ihnen nicht alles sagen. Viele von ihnen machten bereits sehr gute Schritte.»

Der Niederländer Walid Soppe konnte sich im Vergleich zur Saison 2015 deutlich steigern. Der Gesamt-16. von 2015 lag beim Test in Jerez auf Platz 4 mit 0,458 sec Rückstand auf die Bestzeit. «Ich bin sehr glücklich, denn ich fühle mich ganz anders als im letzten Jahr. Ich denke, ich war in der letzten Saison zu beschäftigt, nun habe ich alles viel besser unter Kontrolle. Nun habe ich auch das Set-up, das ich brauche und in der letzten Saison nicht fand. Damals wusste ich nicht einmal, wonach ich suche.»

Die Ergebnisse des Vorsaisontests in Jerez

1. Raul Fernandez (ESP) 1:50,084 min
2. Ayumu Sasaki (JPN) +0,000 sec
3. Makar Yurchenko (RUS) +0,453
4. Walid Soppe (NED) +0,458
5. Kaito Toba (JPN) +0,465
6. Rory Skinner (GBR) +0,530
7. Ai Ogura (JPN) +0,552
8. Aleix Viu (ESP) +0,576
9. Rufino Florido (ESP) +0,717
10. Mattia Casadai (ITA) +0,721
...
17. Kevin Orgis (GER) +2,319
...
22. Matthias Meggle (GER) +3,392

Die vollständige Zeitenliste finden Sie unter www.redbullrookiescup.com

Der Red Bull Rookies-Kalender 2016

23. April/24. April: Jerez/E (zwei Rennen)
25./26. Juni: Assen/NL (zwei Rennen)
16./17. Juli: Sachsenring/D (zwei Rennen)
13./14. August: Red Bull Ring/A (zwei Rennen)
20./21. August: Brünn/CZ (zwei Rennen)
10. September: Misano/I (nur Samstag)
24./25. September: Aragón/E (zwei Rennen)

Weblinks

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Hondas MotoGP-Auftritt verkommt zum Problemfall

Günther Wiesinger
Honda wartete sehnsüchtig auf die Rückkehr des sechsfachen MotoGP-Champions Marc Márquez, aber auch dessen Comeback brachte den größten Motorradhersteller der Welt bisher nicht auf die Siegerstraße zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 16.06., 09:00, Eurosport 2
    EWC All Access
  • Mi.. 16.06., 09:15, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
  • Mi.. 16.06., 09:30, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2021
  • Mi.. 16.06., 09:30, Eurosport 2
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Mi.. 16.06., 10:05, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
  • Mi.. 16.06., 10:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi.. 16.06., 10:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 16.06., 10:45, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 16.06., 11:05, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
  • Mi.. 16.06., 11:55, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
» zum TV-Programm
3DE