Positive Nachrichten: Biker’s Classics finden statt

Von Tim Althof
Rundstrecke
Auf der Rennstrecke von Spa-Francorchamps hat das Biker’s Classics-Event seit vielen Jahren sein zu Hause gefunden. Trotz Corona-Pandemie wird die Veranstaltung 2020 am geplanten Datum abgehalten – jedoch ohne Zuschauer.

Das Rennsport-Spektakel für klassische Motorräder und Seitenwagen auf der legendären Piste von Spa-Francorchamps in den Ardennen hat in den letzten Jahren viel Zuspruch erhalten. Fans und Teilnehmer aus ganz Europa kamen jeweils Anfang Juli auf ihre Kosten und erlebten spannende Rennen, Paraden und Show-Ereignisse auf und neben der atemberaubenden Berg- und Talbahn, darunter oftmals ehemalige GP-Fahrer wie Wayne Gardner, Steve Baker oder Christian Sarron.

In diesem Jahr brachte das Coronavirus beinahe alles zum Erliegen. Die großen Veranstaltungen der MotoGP und Superbike-WM sind verschoben oder bereits abgesagt. Der Veranstalter der Biker’s Classics meldete sich jedoch mit positiven Nachrichten. «Unsere exzellenten Beziehungen zu den Verantwortlichen der Rennstrecke von Spa-Francorchamps haben ermöglicht, die Gespräche über die Bikers’Classics 2020 voranzutreiben», erklärte Florian Jupsin vom Veranstalter DG Sport.

«Wir hätten alles stornieren und auf 2021 verlegen können, aber das entspricht nicht unserer Philosophie. Es sind bereits viele Teilnehmer für die verschiedenen freien Läufe angemeldet und wir erwarten diese Teilnehmer am 4. und 5. Juli in Spa-Francorchamps. Die Rennstrecke ist zu diesem Zeitpunkt exklusiv für die Classic-Motorräder geöffnet», stellte Jupsin klar.

Doch auch in Belgien gibt es wegen des Covid19 ein Verbot von Veranstaltungen mit großem Zuschaueraufkommen bis mindestens 31. August, weshalb die Veranstaltung auf dem 7,004 Kilometer langen Kurs ohne Publikum stattfinden muss. Außerdem wird es keine internationalen Paraden oder Rennen an diesem Wochenende geben, lediglich freie Fahrten sind für die Teilnehmer geplant. Es gelten spezielle Sicherheitsmaßnahmen.

Bereits nach der Veranstaltung 2019 gab DG Sport bekannt, die Biker’s Classics zukünftig nur noch alle zwei Jahre durchzuführen. Aufgrund der außergewöhnlichen Situation wird es das Event im kommenden Jahr trotzdem geben: «Die Feier der Classic-Motorräder versprach schön zu werden, sie wird im nächsten Jahr umso schöner. Die gute Neuigkeit ist nämlich, dass die Bikers’Classics auch 2021 stattfinden werden (2.-4. Juli). Die Motorradfans können sich ab dann, auf einen Zweijahresrhythmus einstellen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: FIA versagt

Mathias Brunner
​Viele Fans waren angewidert: Max Verstappen musste nach seiner Attacke gegen Lewis Hamilton die Führung an den Briten zurückgeben, auf Druck der Rennleitung. Die FIA versagt anhaltend.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 16.04., 14:25, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Emilia Romagna 2021
  • Fr.. 16.04., 14:40, Motorvision TV
    Car History
  • Fr.. 16.04., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr.. 16.04., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr.. 16.04., 16:00, Eurosport 2
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Fr.. 16.04., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 16.04., 16:55, Motorvision TV
    Classic
  • Fr.. 16.04., 17:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 16.04., 18:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 16.04., 18:30, Eurosport
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
» zum TV-Programm
6DE