Smolinski will WM-Erfolg bestätigen

Von Manuel Wüst
Sandbahn
Martin Smolinski

Martin Smolinski

Aufgrund des Challenge zum Speedway GP muss der Bayer Martin Smolinski auf seinen Start bei der deutschen Speedway-Meisterschaft verzichten.

Nicht in Frage steht Smolinskis Start im Langbahn-DM-Finale in Pfarrkirchen am kommenden Sonntag. «Ich war in der Langbahn-WM 2012 der beste Deutsche und will dies bei der Deutschen Meisterschaft natürlich gerne untermauern. Ich weiss allerdings auch, dass die Konkurrenz enorm motiviert sein wird und ich in der Nacht vor dem Rennen eine stressige Anreise vor mir habe. Nichtsdestotrotz gehe ich mit dem Ziel den Titel zu gewinnen ins Rennen. Im Vorjahr habe ich den möglichen Titel in Herxheim bei einem Ausflug ins Gras verloren.»

Weshalb Egon Müller seinen Schützling Martin Smolinski für einen kommenden Weltmeister hält, lesen Sie in seiner exklusiven Kolumne in Ausgabe 41 der Wochenzeitschrift SPEEDWEEK – seit 25. September für 2,20 Euro / Fr. 3.80 im Handel!

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 03.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 03.06., 19:25, Spiegel TV Wissen
Auto Motor Party
Mi. 03.06., 19:40, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 03.06., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM 1978 Österreich - Schweden
Mi. 03.06., 20:45, Hamburg 1
car port
Mi. 03.06., 21:40, SPORT1+
Motorsport - FIA World Rallycross Championship
Mi. 03.06., 22:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM Finale 2014 Deutschland - Argentinien
Mi. 03.06., 23:00, Eurosport
ERC All Access
Mi. 03.06., 23:15, Hamburg 1
car port
Mi. 03.06., 23:29, Eurosport
ERC All Access
» zum TV-Programm