Superbike-WM investiert in digitale Übertragung

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Die Bilder der Superbike-WM sollen zukünftig per Unterseekabel verteilt werden

Die Bilder der Superbike-WM sollen zukünftig per Unterseekabel verteilt werden

Die Dorna investiert weiter in die digitale Vermarktung von Superbike-WM und MotoGP. Zukünftig sollen die Daten von allen Rennstrecken über High-Speed-Kabel verteilt werden.

Die Dorna als Promoter der Superbike-WM und MotoGP gab eine Kooperation mit Tata Communications bekannt. Das von Mumbai in Indien operierende Unternehmen betreibt nach eigenen Angaben ein 500.000 km langen Netz von Unterseekabeln und 210.000 km Landkabel zur Übertragung von Daten. Es sorgt bereits heute für die weltweite Verteilung von Inhalten der Formel 1.

Durch Tata Communications sollen die Media-Daten von allen Rennstrecken im Kalender per High-Speed-Internet-Verbindung übertragen werden. Tata versorgt so auch die TV-Anstalten, und dies in Echtzeit. In Barcelona entstand bereits ein neuer Media-Hub, an dem alle Aktivitäten der Dorna gebündelt werden.

«Die Partnerschaft mit Tata Communications ist ein spannender Schritt bei der weltweiten Verteilung der Rennen an unsere Broadcast-Partner», sagte Dorna-Manager Manuel Arroyo. «Wir werden die Expertise von Tata nutzen, um die verschiedenen Teile unserer Broadcast-Aktivitäten zusammenzuführen. Dies wird unsere Möglichkeiten verbessern, den MotoGP und Superbike-Fans qualitativ hochwertige und faszinierende Seherlebnisse anzubieten.»

Gemeinsam wollen Dorna und Tata Communication zudem neue Inhalte entwickeln werden, zum Beispiel 360°-On-Board-Videos. Man kann wohl davon ausgehen, dass Tata hier auf seine Formel 1-Erfahrungen zurückgreifen wird.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 09.07., 11:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
Do. 09.07., 11:45, ORF Sport+
Formel 3
Do. 09.07., 12:15, ORF Sport+
Formel 2
Do. 09.07., 13:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Do. 09.07., 13:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Do. 09.07., 13:55, Motorvision TV
Tuning - Tiefer geht's nicht!
Do. 09.07., 14:00, Hamburg 1
car port
Do. 09.07., 14:00, ORF Sport+
LIVE Motorsport Formel 1 - Pressekonferenz Grand Prix von Österreich aus Spielberg
Do. 09.07., 15:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
Do. 09.07., 15:00, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
» zum TV-Programm