Loris Baz (Althea BMW): Hält der gebrochene Arm?

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Loris Baz peilt trotz seiner Verletzung die Top-5 an

Loris Baz peilt trotz seiner Verletzung die Top-5 an

Althea BMW-Pilot Loris Baz zog sich auf Phillip Island bei einem Sturz im Training einen Oberarmbruch zu. Obwohl er die beiden Auftaktrennen fuhr, fit ist der Franzose noch immer nicht.

Stolze 18 Stürze wurden beim Saisonauftakt der Superbike-WM auf Phillip Island gezählt, die Crashs beim vorangegangenen Test nicht mit eingerechnet. Bereits im zweiten Training am Freitag hatte es SBK-Rückkehrer Loris Baz erwischt. Der Franzose wurde Medical Centre auf Verletzungen untersucht und als renntauglich entlassen.

Weil die Schmerzen aber nicht weniger wurden, suchte der BMW-Pilot im schweizerischen La Tour Hospital einen Spezialisten auf, der im obersten Bereich des Oberarmknochens einen Bruch entdeckte. «Glücklicherweise habe ich nur eine Fraktur am rechten Humeruskopf», sagte der 25-Jährige. «Ich fühle mich mit jedem Tag besser. Aber ich habe noch immer Schmerzen und bin definitiv nicht bei 100%. Auf dem Bike wird es aber wohl dennoch besser gehen als noch auf Phillip Island.»

Zur Erinnerung: Baz fuhr in den beiden Superbike-Läufen in Australien die Platzierungen 11 und 9 heraus und belegt in der WM-Gesamtwertung den neunten Rang.

«Die Rennstrecke in Buriram kenne ich noch nicht», bemerkte der BMW-Pilot. «Eine neue Piste ist immer interessant, aber sie scheint nicht schwierig zu erlernen sein. Letztes Jahr war das Team dort stark unterwegs, also arbeiten wir auf Top-5-Ergebnisse hin.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 24.10., 18:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Sa. 24.10., 18:30, Das Erste
    Sportschau
  • Sa. 24.10., 18:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Sa. 24.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa. 24.10., 19:30, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Sa. 24.10., 20:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 24.10., 20:15, ORF 3
    zeit.geschichte
  • Sa. 24.10., 20:55, Motorvision TV
    Andalucia Rally 2020
  • Sa. 24.10., 20:55, Motorvision TV
    Andalucia Rally 2020
  • Sa. 24.10., 20:55, Motorvision TV
    Morocco Desert Challenge
» zum TV-Programm
6DE