Misano: 2. Chance für Niccoló Canepa auf Werks-Yamaha

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Niccolo Canepa hat von Donington noch etwas gut zu machen

Niccolo Canepa hat von Donington noch etwas gut zu machen

Yamaha-Testfahrer Niccoló Canepa erhält beim Superbike-Meeting in Misano eine zweite Gelegenheit, seinen Speed unter Beweis zu stellen. In Donington war ihm das nicht gelungen.

2015 war das letzte Jahr von Niccoló Canepa als Stammfahrer in der Superbike-WM. Es war eine verkorkste Saison, in der der Italiener für die Hinterbänkler-Teams EBR, Grillini und Pedercini fuhr. Yamaha bot dem sympathischen Canepa in der Superstock-1000-EM und Endurance-WM ein neues zu Hause. 2016 wurde er mit GMT94 Yamaha Langstrecken-Weltmeister. Parallel fungiert er als offizieller Testfahrer für das Superbike-Projekt.

Als Belohnung für seine Dienste ermöglichte Yamaha Europa dem 30-Jährigen einen Gaststart beim Meeting in Donington. Abhängig vom Ergebnis stellte Yamaha-Rennchef Andrea Dosoli Canepa einen weiteren Gaststart in Aussicht. Je nachdem wie es dort läuft, denken wir über Misano nach», sagte Dosoli seinerzeit.

Doch von Startplatz 24 blieb Canepa in Donington in den Rennen als 20. und 18. ohne WM-Punkte!

Aber dennoch füllt Yamaha das Teilnehmerfeld der Superbike-WM in Misano auf: Canepa wird wie schon in Donington im Team Yamaha Motor Europe eine Yamaha R1 pilotieren, wie sie auch den Werkspiloten Alex Lowes und Michael van der Mark im Pata Yamaha Team zur Verfügung steht!

Übrigens: 2016 ersetzte der Italiener in Misano im Pata Yamaha-Werksteam den verletzten Sylvain Guintoli und holte die Plätze 7 und 9.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 28.05., 12:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Eishockey WM 2019 Spiel um Bronze RUS - CZE & Finale FIN - CAN
Do. 28.05., 15:40, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Do. 28.05., 16:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tischtennis WM 2003: Finale Herren Einzel Schlager - Se-Hyuk
Do. 28.05., 16:25, Motorvision TV
Super Cars
Do. 28.05., 16:35, Spiegel Geschichte
Million Dollar Car Hunters
Do. 28.05., 17:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Franz Klammer - 40 Jahre Olympiagold
Do. 28.05., 17:30, Sky Sport 2
Warm Up
Do. 28.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Do. 28.05., 20:55, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 28.05., 21:20, Motorvision TV
Racing Files
» zum TV-Programm