Superbike-WM-Finale in Katar: Was Sie wissen müssen

Von Andreas Gemeinhardt
Superbike-WM
Jonathan Rea: Noch immer auf Rekordjagd

Jonathan Rea: Noch immer auf Rekordjagd

Die Piloten und Teams der Superbike-WM treffen vom 25. bis 27. Oktober zum letzten Mal in der Saison 2018 aufeinander. Hier erfahren Sie alles Wissenswerte zum Finale auf dem Losail Circuit in Doha (Katar).

Mit dem Meeting auf dem Losail Circuit in Katar endet die Superbike-WM 2018. Neben der Zeitverschiebung zwischen Europa und Katar ist auch der Zeitplan abweichend. Durch die Verlegung der Rennen in den Abend musste der übliche Zeitplan der Superbike-WM entsprechend angepasst werden. Die Freien Trainings werden bereits am Donnerstag durchgeführt, die letzten Läufe der Superbike- und Supersport-WM am Samstag.

1. Kawasaki-Star Jonathan Rea gewann in diesem Jahr bereits 16 Superbike-WM-Läufe und ist damit nur noch einen Sieg vom SBK-WM-Saisonrekord, den Doug Polen in der Saison 1991 aufstellte, entfernt.

2. Für Jonathan Rea ist sogar noch ein weiterer Rekord in Sicht: Ein siebter Doppelsieg in einer Saison wäre in der Geschichte der Superbike-WM einmalig. Bis jetzt gab es vier Doppelsiege in einer Saison: Der erste davon gelang Doug Polen 1991, gefolgt von Troy Bayliss 2002 und anschließend Jonathan Rea 2017 und 2018.

3. Seit der Einführung der neuen Regeln, die den Sieger des ersten Laufs auf den neunten Startplatz des zweiten Rennens verbannen, ist der Gewinn vom neunten Platz für Jonathan Rea eine häufige Herausforderung geworden. In San Juan gewann Rea sein 12. Rennen von der neunten Startposition aus. Zuvor gelang dieses Kunststück Noriyuki Haga, der sechsmal von außerhalb der Top-8 triumphierte.

4. Einen weiteren Rekord hat Jonathan Rea bereits sicher in der Tasche: In Doha wird er seinen 100. Superbike-WM-Lauf bestreiten. Sein einziger Konkurrent in diesem Bereich war Troy Bayliss mit 92 Rennen.

5. Bei den bisher ausgetragenen 18 Superbike-WM-Rennen in Katar gab es bisher 12 verschiedene Sieger, keiner hat in Doha mehr als zweimal gewonnen. Die Sieger waren Troy Corser, James Toseland, Ben Spies, Sylvain Guintoli, Chaz Davies und Jonathan Rea.

6. Sieben verschiedene Piloten haben sich auf dem Losail Circuit die Pole-Position gesichert. Nur zwei Fahrer standen zweimal auf dem ersten Startplatz: Troy Corser (2007 und 2008) und Jonathan Rea (2016 und 2017).

7. Der erfolgreichste Hersteller ist Suzuki mit fünf Katar-Siegen, gefolgt von Aprilia mit vier ersten Plätzen und Ducati (3).

8. Bei fünf Meetings in Losail wurden beide Siege von einem einzigen Hersteller gewonnen: Yamaha in der Saison 2009 (Spies), Aprilia 2014 (Guintoli) und 2015 (Torres und Haslam), Ducati 2016 (Davies) und Kawasaki 2017 (Rea).

9. In den 18 Superbike-WM-Läufen in Katar gab es nur drei Siege von der Pole-Position aus: In der Saison 2009, als Ben Spies zweimal triumphierte, und im vergangenen Jahr Jonathan Rea im ersten Rennen.

10. Nur drei Hersteller gelang es, auf dem Losail Circuit die Pole-Position zu erobern und das jeweils drei Mal: Yamaha, Ducati und Kawasaki.

 

Zeitplan für das SBK-Meeting in Katar
Donnerstag, 25. Oktober
AST MESZ Dauer Serie Session
14:20:00 13:20:00 40 min SBK-WM Training 1
15:15:00 14:15:00 50 SSP-WM Training 1
16:20:00 15:20:00 40 SBK-WM Training 2
17:55:00 16:55:00 50 SSP-WM Training 2
19:00:00 18:00:00 40 SBK-WM Training 3
Freitag, 26. Oktober
AST MESZ Dauer Serie Session
14:25:00 13:25:00 20 min SBK-WM Training 4
15:00:00 14:00:00 20 SSP-WM Training 3
16:30:00 15:30:00 15 SBK-WM Superpole 1
16:55:00 15:55:00 15 SBK-WM Superpole 2
17:30:00 16:30:00 15 SSP-WM Superpole 1
17:55:00 16:55:00 15 SSP-WM Superpole 2
19:00:00 18:00:00 17 Rd. SBK-WM Rennen 1
Samstag, 27. Oktober
AST MESZ Dauer Serie Session
15:00:00 14:00:00 15 min SSP-WM Warm-up
15:30:00 14:30:00 15 SBK-WM Warm-up
17:30:00 16:30:00 15 Rd. SSP-WM Rennen
19:00:00 18:00:00 17  SBK-WM Rennen 2

 

TV-Programm der Superbike-WM in Katar
Freitag, 26. Oktober
AST MESZ Serie Session TV
16:30 15:30 SBK-WM Superpole ESP1 live (45 min)
19:00 18:00 SBK-WM Rennen 1 ESP1 live (60 min)
ServusTV live ab 17:40 Uhr
Samstag, 27. Oktober
AST MESZ Serie Session TV
17:30 16:30 SSP-WM Rennen Live-Stream ServusTV
19:00 18:00 SBK-WM Rennen 2 ESP1 live (60 min)
ServusTV live ab 17:40

MESZ = Mitteleuropäische Sommerzeit
AST = Arabia Standard Time

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 08.05., 20:55, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship
  • Sa.. 08.05., 21:25, Motorvision TV
    Tour European Rally 2021
  • Sa.. 08.05., 21:50, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship
  • Sa.. 08.05., 21:55, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Sa.. 08.05., 22:05, N24
    Making of: Pirelli-Reifen
  • Sa.. 08.05., 22:20, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Sa.. 08.05., 22:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 08.05., 22:50, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Sa.. 08.05., 23:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Sa.. 08.05., 23:15, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
» zum TV-Programm
4DE