Superbike-WM

SBK 2019: Schwache Zuschauerzahlen sind hausgemacht

Von - 23.07.2019 09:25

Bei fünf der bisher neun Meetings der Superbike-WM 2019 kamen weniger Fans an die Rennstrecke als in den Vorjahren. Mit etwas mehr Weitsicht hätte die Dorna den Rückgang teilweise vermeiden können.

Heutzutage buhlen viele Sportarten um die Gunst von Zuschauern – vor Ort und auch vor dem TV-Gerät im heimischen Wohnzimmer. Die Dorna als Promoter der Superbike-WM versuchte durch verschiedene Maßnahmen, die seriennahe Motorrad-Weltmeisterschaft in diesem Wettbewerb konkurrenzfähig zu halten, zum Beispiel durch die Einführung des spektakulären Sprintrennens in der Superbike-Klasse am Sonntagmorgen.

Wenn überhaupt messbar, haben diese Maßnahmen aber nur wenig Einfluss auf die zahlenden Besucher an der Rennstrecke. Die positiven Ausrisse einzelner Zahlen lassen sich durch andere Gründe erklären.

So rauschte der Ticketverkauf in Buriram/Thailand um fast 20.000 zum zweiten Mal in Folge erdrutschartig in den Keller – seit die Dorna auf dem Chang International Circuit auch die MotoGP-WM veranstaltet. Für zwei hochkarätige Zweiradserien ist in Thailand nicht ausreichend Geld vorhanden.

Selbst das traditionelle Meeting in Assen musste 2019 einen herben Rückgang verkraften, was aber nicht am fehlenden Interesse in den Niederlanden und den umliegenden Ländern liegt. Wer ein Meeting im Norden Europas Mitte April plant, muss mit ungemütlichem Wetter rechnen. In diesem Jahr war es so bitterkalt, dass ein Rennen wegen Schneefall sogar abgesagt werden musste. Vor diesem Hintergrund sind über 42.000 Besucher vor Ort sogar erstaunlich viele.

Die zwei Meetings in Spanien fanden innerhalb nur zwei Monaten statt – und Aragón und Jerez zählen schon länger zu den schlechter besuchten Events. Die Rückgänge und Zuwächse bei den anderen Rennen sind im Rahmen der üblichen Schwankungen.

Zuschauerzahlen Superbike-WM 2019
Meeting 2017 2018 2019
Phillip Island/Australien 61.101 58.297 53.633
Buriram Circuit/Thailand 80.379 73.172 54.889
MotorLand Aragón/Spanien 27.720 25.382 23.325
Assen/Niederlande 54.178 61.158 42.196
Imola/Italien 75.115 76.317 72.113
Jerez/Spanien 25.027 - 27.572
Misano/Italien 68.154 68.697 70.447
Donington Park/Großbritannien 37.039 32.340 38.394
Laguna Seca/USA 64.298 64.425 67.685
Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Schneefall in Assen: Die Zuschauer harrten trotz Frost auf den Tribünen aus, aber weniger © Gold & Goose Schneefall in Assen: Die Zuschauer harrten trotz Frost auf den Tribünen aus, aber weniger Regen in Misano – das hatten sich die Besucher an der Rennstrecke anders vorgestellt © Gold & Goose Regen in Misano – das hatten sich die Besucher an der Rennstrecke anders vorgestellt
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Jorge Lorenzo: Das Ende einer großen Karriere

Von Günther Wiesinger
Viele alte Weggefährten umarmten Jorge Lorenzo heute nach seiner Rücktritts-Pressekonferenz. SPEEDWEEK.com blickt auf die außergewöhnliche Karriere des Spaniers zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 10.12., 05:15, Hamburg 1
car port
Di. 10.12., 05:30, Puls 4
Café Puls mit PULS 4 News
Di. 10.12., 05:40, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 10.12., 05:55, Pro Sieben
Café Puls mit PULS 4 News
Di. 10.12., 06:00, Sat.1
Café Puls mit Puls 4 News
Di. 10.12., 06:45, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
Di. 10.12., 07:30, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 10.12., 07:30, Motorvision TV
Nordschleife
Di. 10.12., 08:35, Sky Discovery Channel
Offroad Survivors
Di. 10.12., 08:50, Motorvision TV
High Octane
» zum TV-Programm