Superbike-WM

Portimao: BMW und Sandro Cortese wittern Podestplätze

Von Ivo Schützbach - 07.09.2019 13:02

BMW-Star Tom Sykes und Sandro Cortese werden das erste Hauptrennen der Superbike-WM in Portimao am Samstagnachmittag sowie das Sprintrennen am Sonntag aus der ersten Reihe in Angriff nehmen.

Seit diesem Jahr ist das Superpole-Ergebnis maßgeblich für die Startaufstellung für das erste Hauptrennen am Samstagnachmittag (Start 15 Uhr MESZ) sowie das Sprintrennen am Sonntag (12 Uhr MESZ). Für die Grid-Positionen des zweiten Hauptrennens wird ein Mix aus dem Ergebnis des Sprintrennens und der Superpole herangezogen.

Weltmeister Jonathan Rea (Kawasaki) sicherte sich in Portugal seine 21. Pole-Position, neben ihm nehmen BMW-Werksfahrer Tom Sykes und Sandro Cortese (GRT Yamaha) die ersten zwei Rennen aus der ersten Reihe in Angriff.

«Zum dritten Mal in der ersten Reihe in diesem Jahr, das war eine gute Runde», grinste Cortese im Gespräch mit SPEEDWEEK.com. «Sykes war ein paar hundert Meter vor mir. Als ich sah, dass ich nicht näherkomme, dachte ich, dass das keine so gute Runde ist. Als ich dann aber 1:40,6 min sah, dachte ich, dass es nicht so schlecht gewesen sein kann. Mehr kann ich im Moment nicht machen, wir haben hart gearbeitet und eine super Ausgangsposition. Um so wärmer es wird, desto besser komme ich zurecht.»

Tom Sykes, dessen Vertragsverlängerung bis Ende 2020 heute offiziell wurde, sorgte mit Platz 2 für Jubel bei BMW. «Das war nicht schlecht, ich genoss es, mit dem Qualifyer auf der S1000RR zu fahren», meinte der Pole-Rekordhalter. «Mit einer Zehntelsekunde Rückstand bin ich nahe dran, damit habe ich nicht gerechnet. Im Rennen wird es deutlich wärmer, hoffentlich zahlt sich unsere Arbeit aus den freien Trainings aus.»

Ergebnis Superpole :
Pos Fahrer Motorrad Zeit Diff
1 Rea Kawasaki 1'40.372 min
2 Sykes BMW 1'40.483 0,111 sec
3 Cortese Yamaha 1'40.675 0,303
4 Haslam Kawasaki 1'40.997 0,625
5 Lowes Yamaha 1'41.044 0,672
6 Bautista Ducati 1'41.098 0,726
7 Torres Kawasaki 1'41.213 0,841
8 Melandri Yamaha 1'41.259 0,887
9 Reiterberger BMW 1'41.261 0,889
10 van der Mark Yamaha 1'41.272 0,900
11 Rinaldi Ducati 1'41.301 0,929
12 Davies Ducati 1'41.349 0,977
13 Razgatlioglu Kawasaki 1'41.578 1,206
14 Laverty Ducati 1'41.754 1,382
15 Baz Yamaha 1'41.960 1,588
16 Mercado Kawasaki 1'42.243 1,871
17 Takahashi Honda 1'42.755 2,383
18 Kiyonari Honda 1'43.118 2,746
19 Delbianco Honda 1'43.263 2,891
20 Barrier Ducati 1'43.270 2,898
Die Top-3 Tom Sykes, Johnny Rea und Sandro Cortese (v.l.) bekamen die Trophäen von Ex-Weltmeister Ben Spies © Gold & Goose Die Top-3 Tom Sykes, Johnny Rea und Sandro Cortese (v.l.) bekamen die Trophäen von Ex-Weltmeister Ben Spies
Passende Galerie:

Portimão 2019, Freitag

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Formel-1-Tests: Gewinner, Verlierer, Überraschungen

Von Mathias Brunner
​Was sind die Zeiten von der ersten Testwoche auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya wert? Wer kann ruhig schlafen und wer macht sich jetzt schon Sorgen? Erste Tendenzen zeichnen sich ab.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 27.02., 19:00, Puls 4
Café Puls - Das Magazin
Do. 27.02., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Do. 27.02., 20:10, ATV 2
GO! Spezial
Do. 27.02., 21:45, ORF Sport+
FIA Formel E: 4. Rennen - Mexico City, Highlights
Do. 27.02., 21:45, Hamburg 1
car port
Do. 27.02., 22:20, Motorvision TV
Reportage
Do. 27.02., 23:45, Hamburg 1
car port
Fr. 28.02., 01:15, Hamburg 1
car port
Fr. 28.02., 01:45, ORF Sport+
FIA Formel E: 4. Rennen - Mexico City, Highlights
Fr. 28.02., 03:45, Hamburg 1
car port
» zum TV-Programm
106