Tom Sykes (BMW): «Probleme auf der langen Geraden»

Von Andreas Gemeinhardt
Tom Sykes: «Das Layout der Strecke in Magny-Cours gefällt mir»

Tom Sykes: «Das Layout der Strecke in Magny-Cours gefällt mir»

BMW-Werkspilot Tom Sykes glaubt, dass das Chassis seiner S 1000 RR in Magny-Cours grundsätzlich sehr gut funktionieren wird, befürchtet aber auch einen erneuten Leistungsmangel auf der langen Geraden.

Das Team BMW Motorrad verlängerte bereits frühzeitig den Vertrag mit dem aktuellen Superbike-WM-Achten plus einer einseitige Option für 2021, doch beim letzten Event in Portimao, musste der Superbike-Weltmeister des Jahres 2013 einen Rückschlag verkraften. Bei den hohen Temperaturen klagte er über Grip-Probleme und über zu wenig Motorleistung.

Am kommenden Wochenende vom 27. bis 29. September will Tom Sykes in Magny-Cours beim letzten Europarennen der Saison 2019 an die positiven Resultate der vorangegangen Rennen anknüpfen, befürchtet aber auch einen erneuten Leistungsmangel auf der langen Geraden.

«Ich freue mich sehr auf die Reise nach Frankreich und die drei Rennen in Magny-Cours», beteuerte der 34-fache Superbike-WM-Laufsieger. «Ich denke, dass das Chassis der neuen BMW S 1000 RR in einigen Sektoren dort sehr gut funktionieren wird. Das Layout der Strecke hat mir schon immer großen Spaß bereitet und hoffentlich können wir das auch zu unserem Vorteil nutzen.»

«Natürlich gibt es dort auch eine sehr lange Gerade, auf der wir vielleicht ein paar Probleme bekommen könnten, aber ich freue mich darauf, wieder mit dem Team zu arbeiten und wir möchten in Magny-Cours den bisher eingeschlagenen Weg weiter verfolgen. Leider ist die Wettervorhersage nicht besonders gut, aber ich habe dort auch schon im Nassen gute Resultate erzielt. Wir werden also versuchen, möglichst starke Resultate an dem Wochenende zu liefern.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Isle of Man TT Besten Rennen Aller Zeiten
  • Di.. 19.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di.. 19.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di.. 19.10., 19:42, Eurosport 2
    ERC All Access
  • Di.. 19.10., 22:00, Eurosport
    Motorsport: Extreme E
  • Di.. 19.10., 22:20, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Di.. 19.10., 22:25, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Di.. 19.10., 22:45, Motorvision TV
    Andros E-Trophy 2020
  • Di.. 19.10., 23:30, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2021
  • Mi.. 20.10., 00:30, Bibel TV
    Weitersagen. Beten. Spenden.
» zum TV-Programm
7DE