Loris Baz: Die Lücke verkleinert

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Loris Baz steigert sich

Loris Baz steigert sich

2012 war sein Teamkollege Tom Sykes unerreichbar. Während der Wintertests konnte Loris Baz seinen Rückstand verringern.

Der erst 19-jährige Franzose ist der Glückspilz im Superbike-Paddock. 2012 konnte er sich als Nachfolger von Joan Lascorz (E) ohne Druck mit der neuen Kategorie anfreunden. In der kommenden Saison hat er eines der besten Bikes zur Verfügung, um sich fest in der Superbike-WM zu etablieren.

Einen wichtigen Schritt dazu hat Baz bereits während der Wintertests geschafft. Seinem Teamkollege Tom Sykes, Top-Qualifyer und knapp geschlagener Vizeweltmeister, rückte er zuletzt beim Jerez-Test deutlich näher. «Vor dem letzten Rennen 2012 war ich etwa 1,5 sec hinter ihm, jetzt ist es nur noch ungefähr eine halbe Sekunde. Wir haben uns also deutlich gesteigert», freut sich der WM-13.

«Mit den Rundenzeiten bin ich sehr zufrieden, denn ich fuhr eine 1.41,4 min auf einem SC1-Rennreifen. Auch bei einer Rennsimulation fuhr ich ordentliche Rundenzeiten», berichtet Baz vom Jerez-Test, der aber auch Stürze beinhaltete. «Am letzten Tag hatte ich zwei harmlose Crashs. Aber wenn man neue Teile testet, dann gehört das auch mit zum Job. Die Strecke war neu für mich, insgesamt sind die Wintertest gut verlaufen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 26.09., 18:30, Sport1
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Sa. 26.09., 19:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • Sa. 26.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa. 26.09., 20:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 26.09., 20:15, RTL Nitro
    Die 24 Stunden vom Nürburgring - Das größte Autorennen der Welt: Das Rennen
  • Sa. 26.09., 20:25, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Sa. 26.09., 21:05, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Sa. 26.09., 21:55, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Sa. 26.09., 22:25, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Sa. 26.09., 22:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
7DE