Honda-Ass Leon Haslam: «Elektronik ist bei 70%»

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Leon Haslam kommt mit der Honda Fireblade gut klar

Leon Haslam kommt mit der Honda Fireblade gut klar

Langsam aber sicher bekommt Pata-Honda die MotoGP-Elektronik von HRC in den Griff. Team-Neuzugang Leon Haslam ist mit den Fortschritten beim Phillip Island-Test zufrieden.

«Vor diesem Test hatten wir mit der Elektronik noch grosse Schwierigkeiten, aber im Laufe der zwei Tage haben Verbesserungen erzielen können. Wahrscheinlich nutzen wir jetzt etwa 70% der Elektronik aus. Das ist ziemlich positiv», findet der 29-jährige Honda-Pilot. «Natürlich tüfteln wir immer noch ein paar Dinge aus und machen damit beim nächsten Test weiter.»

In der kombinierten Zeitenliste landete Haslam auf Position 8 und büsste auf die Bestzeit seines Landsmann Leon Camier (Suzuki) lediglich 0,6 sec ein. Auf seinen schnellen Teamkollegen Jonathan Rea fehlten ihm gar nur 0,4 sec. «Ich fuhr ein paar gute Runden mit den harten Reifen», bemerkte Haslam. «Wegen des neuen Asphalts konnten wir alte Abstimmungsdaten nicht verwenden. Als der Wind kräftiger wurde, war es an manchen Stellen schwierig das Bike unter Kontrolle zu halten.»

Bevor in der kommenden Woche der nächste Test ansteht, will Pata-Honda die gewonnen Daten analysieren und in ein neues Set-up einfliessen lassen. «Ich bin schon jetzt zufrieden mit dem Fahrwerk», sagt Haslam. «Ich freue mich schon auf den nächsten Test, wenn wir alles gemeinsam ausprobieren werden.»

Die Zeiten vom Phillip Island-Test:

Pos. Name (Nation/Motorrad) Tag 1 Tag 2
1. Leon Camier (GB/Suzuki) 1.31,9 min 1.31,2 min
2. Sylvain Guintoli (F/Aprilia) 1.32,3 1.31,3
3. Jonathan Rea (GB/Honda) 1.32,0 1.31,4
4. Marco Melandri (I/BMW) 1.32,2 1.31,6
5. Michel Fabrizio (I/Aprilia) 1.33,7 1.31,7
6. Eugene Laverty (IRL/Aprilia) 1.31,7 1.32,1
7. Davide Giugliano (I/Aprilia) 1.32,7 1.31,8
8. Leon Haslam (GB/Honda) 1.32,0 1.31,8
9. Chas Davies (GB/BMW) 1.33,0 1.32,1
10. Ayrton Badovini (I/Ducati) 1.32,8 1.32,2
11. Max Neukirchner (D/Ducati) 1.32,9 1.32,6
12. Jules Cluzel (F/Suzuki) 1.32,5     -
13. Loris Baz (F/Kawasaki) 1.33,2     -
14. Tom Sykes (GB/Kawasaki) 1.34,5     -
15. Carlos Checa (E/Ducati)
    -     -

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 19.10., 18:40, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 19.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 19.10., 19:30, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 19.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 19.10., 19:35, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT Masters Magazin
  • Mo. 19.10., 19:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 19.10., 20:15, DMAX
    Der Geiger - Boss of Big Blocks
  • Mo. 19.10., 20:20, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
» zum TV-Programm
7DE