Kyalami, Lauf 1: Haga holt 25 Punkte

Von Jörg Reichert
Erneut ein starkes Rennen von Noriyuki Haga

Erneut ein starkes Rennen von Noriyuki Haga

Noriyuki Haga sicherte sich in Kyalami beim sechsten Saison-Meeting der Superbike-WM den Sieg im ersten Lauf. Fabrizio beschert Ducati-Xerox einen Doppelsieg.

Am Start übernahm Noriyuki Haga das Kommando und setzte sich direkt in Führung. Hinter dem Ducati-Pilot verwies Yamaha-Pilot Ben Spies in der ersten Kurve mit einem verwegenen Manöver die Aprilia von Max Biaggi auf Platz 3. Monza-Sieger Michel Fabrizio reihte sich als Vierter ein. Biaggi konnte den Speed der Spitze aber nicht lange mitgehen und wurde auch von Fabrizio überholt. Der Ducati-Pilot machte auch mit Ben Spies kurzen Prozess und schnappte sich noch in der zweiten Runde seinen Teamkollegen Haga.

Bis zur elften Runde konnte sich Fabrizio an der Spitze behaupten, bis WM-Leader Haga ein paar Kohlen nachlegte und den 24-Jährigen auf Platz 2 verwies. Während Haga die Führung bis ins Ziel behauptete, rangelten Spies und Fabrizo munter um die Positionen. Am Ende konnte sich jedoch der Italiener durchsetzen und bescherte Ducati damit einen Doppelsieg. Yamaha-Pilot Spies büsste mit Rang 3 weitere neun WM-Zähler auf Haga ein.

Das Team-Kate-Team konnte den bereits in Monza erkennbaren Aufwärtstrend in Kyalami fortsetzen. Jonathan Rea hielt rundenlang Max Biaggi mit der schnellen Aprilia in Schach und sah als guter Vierter die Zielflagge. Auch Carlos Checa wusste nach bislang eher mageren Vorstellungen mit Rang 6 zu überzeugen.

In Abwesenheit des verletzten Max Neukirchners wurde die beste Suzuki von Yukio Kagayama auf Position 8 ins Ziel gebracht. Für Fonsie Nieto, der von Alstare als Ersatz für den Deutschen verpflichtet wurde, reichte es dagegen nur zum 16. Rang.

Für BMW gab es zumindest im ersten Lauf nichts zu holen. Ruben Xaus, in Monza noch famoser Siebter bzw. Neunter, stürzte bereits in der ersten Runde. Corser-Ersatz Steve Martin steuerte nur einer Runde die Box an.
 
Lange Gesichter sah man auch in der Garage von Stiggy-Racing, nachdem Leon Haslam seine Honda CBR1000RR in der 15. Runde ins Kiesbett pfefferte.:

Mehr über...

Weiterlesen

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 27.11., 23:25, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • Sa.. 27.11., 23:55, Motorvision TV
    Classic Races
  • So.. 28.11., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 28.11., 00:20, Motorvision TV
    Dubai International Baja Rally 2021
  • So.. 28.11., 01:00, Eurosport 2
    ERC All Access
  • So.. 28.11., 01:50, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rally Championship
  • So.. 28.11., 02:05, Motorvision TV
    NTT INDYCAR Series 2021
  • So.. 28.11., 02:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • So.. 28.11., 04:05, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • So.. 28.11., 04:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
3DE