Giugliano im Pech: Sein Team kann nicht rechnen

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Davide Giugliano vor Marco Melandri

Davide Giugliano vor Marco Melandri

Althea-Pilot Davide Giugliano war einer der tragischen Helden des Meeting in Aragón. Mit zu wenig Sprit im Tank rollte der Aprilia-Pilot auf Platz 3 aus.

Wiederholt sprach Althea-Boss Genesio Bevilacqua von seiner 'Geheimwaffe', die auf den Namen Davide Giugliano hört. Und tatsächlich, beim Meeting in Aragón zündete die Bombe: Der Italiener fuhr zwei bravuröse Rennen und hatte den Speed für das Podium. Hätte sich sein Team beim Spritverbrauch nicht verrechnet, wären es auch zwei starke Ergebnisse geworden. So wurde es nur ein vierten Rang im zweiten Rennen.

Dabei hätte der 23-jährige Römer wahrlich mehr verdient. Im ersten Rennen fiel er nach einer Kollision um fünf Positionen auf Rang 10 zurück. Mit schnellen Rundenzeiten kämpfte er sich zurück und verleibte sich den dritten Platz ein, der bis dahin übrigens von Marco Melandri (I/BMW) belegt war. Einen Moment später rollte die Althea-Aprilia aber aus:  Das Team sprach nach dem Rennen von einem abnormal hohen Verbrauch.

«Ich denke die beiden Rennen liefen sehr gut für mich. Das zweite Rennen war natürlich besser, weil ich vierter wurde», freute sich Giugliano. «Wir haben jetzt gesehen, dass wir mit manchen Bikes nicht auf Augenhöhe sind. Mein Team und Aprilia werden daran arbeiten, mein Motorrad konkurrenzfähiger zu machen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 30.11., 08:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 08:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 08:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2005: Großer Preis von Japan
  • Mo. 30.11., 08:50, Motorvision TV
    High Octane
  • Mo. 30.11., 09:00, Disney Junior
    Micky Maus Wunderhaus - Die Wunderhaus - Rallye
  • Mo. 30.11., 09:20, Motorvision TV
    Abenteuer Allrad
  • Mo. 30.11., 10:00, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Mo. 30.11., 10:00, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Mo. 30.11., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 30.11., 10:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
6DE