Jules Cluzel (Suzuki): «Imola ist seltsam»

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Jules Cluzel

Jules Cluzel

Superbike-Rookie Jules Cluzel hat sich als konstanter Top-10-Pilot etabliert. In Imola will der Franzose Fehler der Vergangenheit nicht wiederholen.

«Das war in der Supersport-Klasse, ich stürzte in der letzten Schikane – mein erster Sturz der Saison 2012», erinnert sich der 24-Jährige noch gut. «Einen solchen Fehler will ich in diesem Jahr nicht machen.»

Im Gegenteil, der Suzuki-Pilot will sich in der Ergebnisliste weiter nach vorne orientieren. Stürze sollten daher auch in den Trainings tunlichst vermieden werden. «Ich habe mir für Imola vorgenommen, am Renntag in einer starken Position zu sein. Wir hoffen unsere Crescent Suzuki weiter zu verbessern, damit ich die Lücke zur Spitze schliessen kann. Dann kann ich schneller ins Rennen starten und mit der ersten Gruppe mithalten», sagt der schnelle Cluzel.

«Imola... für mich ist das eine seltsame Piste. Sie fühlt sich klein an und deshalb hat man den Eindruck, das Bike hat wahnsinnig viel Power», beschreibt der WM-Zehnte seinen Eindruck von der italienischen Strecke. «Aber ich kann seltsame Rennstrecken gut leiden, ich freue mich auf das Meeting.»

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

WM-Start: Sind die Erkenntnisse aus Spanien veraltet?

Mathias Brunner
​Nach Abschluss der Formel-1-Wintertests folgte nicht der WM-Beginn in Melbourne (Australien), sondern drei Monate Stillstand. Sind die Erkenntnisse vom Circuit de Barcelona-Catalunya noch gültig?
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 04.07., 18:30, Hamburg 1
car port
Sa. 04.07., 18:30, Eurosport 2
Motorsport: Porsche Supercup
Sa. 04.07., 18:40, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Sa. 04.07., 19:00, Eurosport 2
Motorsport: Porsche Supercup
Sa. 04.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Sa. 04.07., 19:30, Eurosport 2
Motorsport: Porsche Supercup
Sa. 04.07., 20:00, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Sa. 04.07., 20:15, Hamburg 1
car port
Sa. 04.07., 20:55, Motorvision TV
All Wheel Drive Safari Challenge
Sa. 04.07., 21:00, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis von Österreich
» zum TV-Programm