Jonathan Rea: Dorna wird die Superbike-WM verbessern

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Jonathan Rea vertraut der Dorna

Jonathan Rea vertraut der Dorna

2014 wird das sechste Jahr von Jonathan Rea in der Superbike-WM. Der Honda-Star traut der Dorna das zu, was zuvor Infront jahrelang nicht geschafft hat.

Zu teuer, sonderbare Vereinbarungen mit Rennveranstaltern, dafür aber zu wenig Beachtung in den Medien, insbesondere im TV: Infront hat der Dorna ein schweres Erbe hinterlassen. Seit Ende 2012 ist Carmola Ezpeleta und Javier Alonso dabei, die Superbike-WM wieder fit zu machen.

Dass nicht alles eitler Sonnenschein ist, fiel auch Honda-Ass Jonathan Rea auf. Der Brite fährt seit nunmehr sechs Jahren in der Superbike-WM – und ihm sind Veränderungen aufgefallen. «Von aussen betrachtet finde ich den Wettbewerb in der Superbike-WM sehr hochwertig, die Show ist klasse», sagte Rea gegenüber crash-net. «Mir ist aber aufgefallen, dass bei einigen Meetings weniger Zuschauer an die Rennstrecke kamen als früher.»

Rea spricht das Hauptproblem der Superbike-WM an: Der Sport ist ausgezeichnet, mitreissend und spannend. Trotzdem konzentrieren sich Medien und Öffentlichkeit mehr auf andere Rennserien. Die Dorna will diesem Übel zu Leibe rücken. «Letztes Jahr war ein Übergangsjahr und auch in dieser Saison gibt es sehr viele Änderungen», sagt Rea weiter. «Ich glaube aber die Dorna wird die Superbike-WM in Zukunft auf einen neuen Level hieven und ihren Wert für Sponsoren, Fans, Teams und Fahrer verbessern.»

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 02.06., 18:15, Motorvision TV
Monster Energy AUS-X Open
Di. 02.06., 18:25, N24
WELT Drive
Di. 02.06., 18:35, Motorvision TV
Bike World Sport
Di. 02.06., 19:05, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
Di. 02.06., 19:10, Motorvision TV
Bike World
Di. 02.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Di. 02.06., 20:55, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Di. 02.06., 21:20, Motorvision TV
Formula E - Top 100 Momente
Di. 02.06., 22:40, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
Di. 02.06., 23:00, Eurosport
Motorsport: Porsche Supercup
» zum TV-Programm