Sachsenring: Ohne ADAC keine Superbike-WM!

Von Günther Wiesinger
Superbike-WM
WM-Vermarkter Dorna hätte die Superbike-WM gerne auf dem Sachsenring

WM-Vermarkter Dorna hätte die Superbike-WM gerne auf dem Sachsenring

Zum dritten Mal veranstaltet in diesem Jahr die Sachsenring Rennstrecken Management GmbH (SRM) den Großen Preis von Deutschland auf dem Sachsenring. An der Superbike-WM besteht Interesse.

Die SRM hat im Herbst 2011 vom ADAC Sachsen die Ausrichtung des WM-Laufs übernommen, als die Dorna die Austragungsgebühr auf 3 Millionen Euro erhöhte und der ADAC einen Verlust von 650.000 Euro befürchtete.

Der ADAC Sachsen riskierte damals eine Verlegung des Grand Prix auf den Lausitzring; die SRM als Zusammenschluss der umliegenden Gemeinden wie Hohenstein-Ernstthal und Oberlungwitz sprang in die Bresche.

Im ersten Jahr wurde ein Verlust von 208.000 Euro erwirtschaftet, 2013 wurde eine schwarze Null erreicht. Für den WM-Lauf 2014 ist ein erster Gewinn geplant.

Da in Deutschland 2014 kein Superbike-WM-Lauf ausgetragen wird, würde die Dorna gerne auch die Superbike-WM auf den publikumsträchtigen Sachsenring auftreten lassen.

SRM-Geschäftsführer Wolfgang Streubel, im Hauptberuf Bürgermeister von Gersdorf, zeigt sich keinesfalls abgeneigt.

Dürfen sich die Fans womöglich bald über einen Superbike-WM-Lauf in Sachsen freuen?

«Das hängt in erster Linie von den Rennterminen ab. Die Renntage für den Sachsenring sind nun mal vertraglich beim ADAC Sachsen. Wenn wir dort zu keiner Kooperation kommen, sind uns die Hände gebunden. Für 2014 war es nicht möglich, weil der ADAC bereits den Oldtimer-GP geplant hatte», erklärte SRM-Chef Wolfgang Streubel im Gespräch mit SPEEDWEEK.com. «Aber wir werden noch einmal auf den ADAC Sachsen zugehen. Die Dorna wird es von ihrer Seite sicher auch noch einmal probieren. Dann müssen wir sehen. Wir wollen kein neues Konfliktpotenzial mit dem ADAC Sachsen schaffen. Wenn es passiert, sollte es im Einklang beider Partner passieren.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 27.10., 12:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Di. 27.10., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 27.10., 13:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 27.10., 13:40, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Di. 27.10., 14:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 27.10., 14:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 27.10., 15:35, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 27.10., 16:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di. 27.10., 16:45, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di. 27.10., 17:15, Motorvision TV
    FIM X-Trial World Championship
» zum TV-Programm
6DE