Davide Giugliano: Ducati nimmt ihm Stürze nicht übel

Von Ivo Schützbach
Superbike-WM
Superbike-WM-Pilot Davide Giugliano zeigt, wie man die Ducati 1199 Panigale am Limit bewegt. Dass der Italiener dieses ab zu überreizt, sieht ihm Ducati nach.

Ohne Stürze und seine lange Verletzungspause zu Saisonbeginn könnte Davide Giugliano in der Superbike-WM deutlich weiter vorne liegen als auf Rang ​14

Carlos Checa, 2011 letzter Weltmeister auf Ducati, beobachtet seinen Nachfolger im Werksteam mit Adleraugen. «Davide pusht immer sehr stark, das ist sein Charakter und sein Fahrstil», hielt Checa gegenüber SPEEDWEEK.com fest. «Ducati hat sich stark verbessert, aber wahrscheinlich ist er es, der den Unterschied ausmacht. Er hat Ducati auf einen sehr guten Level gebracht. Er zeigt, was im Motorrad steckt. Wenn du immer am Limit fährst, ist es normal, dass du Fehler machst und ab und zu stürzt.»

Ducatis Superbike Direktor Ernesto Marinelli sieht das anders: «Davide überfährt das Bike nicht. Er pusht nur immer und lotet das Limit aus. Er versucht mit verschiedenen Linien möglichst viel Speed mitzunehmen, um dann seine Vorteile auf der Bremse ausspielen zu können. Das ist immer eine Gratwanderung. Aber ich bevorzuge ihn aggressiv und mit dem Verlangen zu gewinnen, als dass er sich mit Rang 2 zufrieden gibt. Ein Fahrer muss siegen wollen, solche Fahrer suchen wir. Je öfters er das Limit auslotet, umso näher kommt er ihm.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 26.01., 12:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 26.01., 15:10, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 26.01., 15:20, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Di. 26.01., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di. 26.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 26.01., 16:20, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Di. 26.01., 16:30, Super RTL
    Inspector Gadget
  • Di. 26.01., 16:50, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di. 26.01., 17:20, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 26.01., 17:50, Motorvision TV
    FIM Superenduro World Championship
» zum TV-Programm
7AT