Wie Biaggi? Carlos Checa in Mugello auf der Panigale!

Von Kay Hettich
Carlos Checa wird nach zwei Jahren Pause wieder die Ducati Panigale R fahren

Carlos Checa wird nach zwei Jahren Pause wieder die Ducati Panigale R fahren

Es scheint als würde die Saison 2015 der Superbike-WM das Jahr der Comebacks. Nach Troy Bayliss und Max Biaggi wagt sich nun auch Carlos Checa wieder auf's Motorrad – vorerst nur für Tests.

Nach Angaben von Ducati ersetzt Carlos Checa beim dreitägigen Test in Mugello den offiziellen Testfahrer Luca Scassa, der sich bei seinem glücklosen Wildcard-Einsatz in Misano bereits am Freitag bei einem Sturz das rechte Schlüsselbein brach. Der Test ist vom 30. Juni bis 2. Juli anberaumt.

Doch Checa, Superbike-Weltmeister von 2011, dementiert jegliche Comeback-Absichten. «Es ist schon eine Weile her das ich ein Superbike gefahren bin und ich möchte betonen, dass ich nicht über ein Comeback nachdenke», sagt der 42-Jährige. «Ich mag aber die Vorstellung, die alte Aufregung wieder zu spüren. Ich werde mich voll auf die drei Testtage konzentrieren.»

Zur Erinnerung: Max Biaggi wollte zunächst auch nur für Tests wieder auf das Motorrad steigen. Am Ende fuhr der sechsfache Weltmeister vor einer Woche in Misano zwei sechste Plätze ein und wird in Sepang einen weiteren Wildcard-Einsatz absolvieren.

Und Checa hat noch eine Rechnung offen. Zwar hat er mit der Ducati 1098R die Superbike-WM gewonnen, doch die Panigale R zwang ihn nach mehreren Stürzen und Verletzungen indirekt zum Rücktritt.

«Ich freue mich sehr über die Gelegenheit, mit der Ducati Panigale R wieder auf die Piste zu gehen», ergänzt Checa. «Das Projekt hat sich weiterentwickelt und ich fühle mich geehrt, dass ich einen Teil dazu beitragen kann. Sobald ich den Rost abgefahren habe kann ich hoffentlich gutes Feedback geben.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 03.12., 13:55, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr.. 03.12., 14:20, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr.. 03.12., 14:25, ServusTV Österreich
    Formula 1 stc Saudi Arabian Grand Prix 2021
  • Fr.. 03.12., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 03.12., 15:35, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Fr.. 03.12., 16:05, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr.. 03.12., 17:20, Motorvision TV
    Goodwood 2021
  • Fr.. 03.12., 18:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr.. 03.12., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 03.12., 19:05, Motorvision TV
    Car History
» zum TV-Programm
3DE