Tamada: «Ohne Pleiten, Pech und Pannen»

Von Jörg Reichert
Superbike-WM
Nach Platz 10 in Brünn wittert Tamada Morgenluft

Nach Platz 10 in Brünn wittert Tamada Morgenluft

Makoto Tamada muss sich für 2010 ein neues Motorrad suchen. Vorher hofft der Japaner in Portimao auf ein würdiges WM-Finale mit Kawasaki.

Sein wahrscheinlich letztes Jahr in der Superbike-WM wird Makoto Tamada schnell vergessen wollen. Magere Ergebnisse, Stürze und Verletzungen prägten seine Saison. Nur in Valencia (1. Lauf/ 14.) und in Brünn (1. Lauf/ 10.) konnte er punkten. Der Japaner hat einen sehnlichen Wunsch: Beim letzten Saisonmeeting 2009 in Portimao endlich ein reibungsloses und erfolgreiches Wochenende zu erleben.

«Dieses Jahr konnte ich nie zeigen, was ich drauf habe. Ich hoffe Portugal wird mein bester Event - ohne Pleiten, Pech und Pannen. Die Kawasaki Ninja ZX-10R hat viel Potenzial; ich bin überzeugt sie wird schon bald Rennen gewinnen», erneuert Tamada seine Prognosen für das grüne Motorrad. Er weiss aber auch, dass ihm keine weitere Chance im offiziellen Kawasaki-Werksteam eingeräumt wird.

«Es ist mein letztes Rennen mit Kawasaki und mit Paul Bird. Paul war sehr gut zu mir und ich hoffe wir können Freunde bleiben, auch wenn ich das Team verlasse», scheint die Chemie zwischen dem ehemaligen MotoGP-Piloten und seinem Teamchef trotz der Misserfolge nicht gelitten zu haben.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 26.09., 18:30, Sport1
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Sa. 26.09., 19:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • Sa. 26.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa. 26.09., 20:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 26.09., 20:15, RTL Nitro
    Die 24 Stunden vom Nürburgring - Das größte Autorennen der Welt: Das Rennen
  • Sa. 26.09., 20:25, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Sa. 26.09., 21:05, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Sa. 26.09., 21:55, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Sa. 26.09., 22:25, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Sa. 26.09., 22:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
7DE