Neue Kawasaki: Schneller, besser, Limits verschoben

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Diese Woche findet im MotorLand Aragón der erste Wintertest zur Superbike-WM 2016 statt. Welche Ziele das Kawasaki-Werksteam verfolgt, erklärt Tom Sykes’ Crew-Chief Marcel Duinker.

Die Kawasaki Ninja ZX-10R des Modelljahres 2016 wurde zwar Anfang Oktober in Barcelona vorgestellt, die ersten Wintertests werden aber mit einem Zwitter-Bike absolviert. Welche neuen Bauteile verwendet werden, verrät das Kawasaki-Werksteam nicht im Detail. Marcel Duinker, Cheftechniker von Tom Sykes, gibt einen Einblick in die Testarbeit.

«In die ZX-10R für 2016 ist die Erfahrung aus vier Jahren Superbike-WM eingeflossen», sagte der rothaarige Niederländer. «Das neue Motorrad ist in allen Bereichen besser. Am Chassis haben wir mehr Möglichkeiten zur Einstellung, auch die Aerodynamik ist verbessert. Am Wichtigsten ist aber die geänderte und verbesserte Motorcharakteristik.»

Die 2016er-Kawasaki verfügt serienmäßig über Ride-by-wire und eine fortschrittliche Elektronik. Duinker lässt durchblicken, dass Motor und Rahmen der neuen Ninja im Einsatz sind. «Wir haben die wichtigsten 2016er-Komponenten im Einsatz. Wir können die neue ZX-10R also verlässlich simulieren», grinste er. «Im Moment sieht das Bike aber noch etwas anders aus, als im Januar 2016, wenn wir mit dem kompletten neuen Motorrad ausrücken werden.»

«Ziel von diesem Test ist die Anpassung des Chassis’ an den neuen Motor», sagte der 38-Jährige weiter. «Wir erwarten, dass einige unserer Limits verschoben und wir schneller werden. Sobald wir diesen Punkt abgehakt haben, beschäftigten wir uns mit verschiedenen kleineren Updates, die unsere Performance hoffentlich noch einmal steigern.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 11.05., 10:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di.. 11.05., 12:00, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di.. 11.05., 13:25, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Di.. 11.05., 13:30, BR-alpha
    Handwerkskunst!
  • Di.. 11.05., 14:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 11.05., 14:50, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Di.. 11.05., 15:20, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di.. 11.05., 15:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 11.05., 16:05, Motorvision TV
    King of the Roads 2020
  • Di.. 11.05., 16:55, Motorvision TV
    AMA Enduro Cross Championship
» zum TV-Programm
7DE