Großes Rätselraten im Yamaha-Werksteam: Wer fährt?

Von Ivo Schützbach
Superbike-WM
Sylvain Guintoli braucht längere Erholungszeit

Sylvain Guintoli braucht längere Erholungszeit

Vor der Superbike-WM in Donington Park am letzten Mai-Wochenende sind beide Yamaha-Werksfahrer Sylvain Guintoli und Alex Lowes verletzt. Teamchef Paul Denning zerbricht sich den Kopf über möglichen Ersatz.

Nach seinem schweren Sturz in Superpole 2 in Imola musste Ex-Weltmeister Sylvain Guintoli in Malaysia pausieren. Auch beim kommenden Superbike-WM-Event in Donington Park wird der Franzose fehlen.

«Ich erhole mich langsamer als gedacht», teilte Guintoli mit. «Mein Ziel ist jetzt, dass ich für die Rennen in Misano Mitte Juni fit bin. Mein Sturz in Imola war massiv, ich schlug brutal hart auf dem Asphalt auf. Im gebrochenen Knöchel mussten sie mir einige Schrauben einsetzen. Eine Schande, ich war geraume Zeit metallfrei. Die Operation verlief gut, es dauert nur eine Weile, bis ich wieder 100-prozentig fit bin.»

Nach dem Schock der Guintoli-Verletzung ereilte das Yamaha-Werksteam in Malaysia die nächste Hiobsbotschaft: Dort brach sich Teamkollege Alex Lowes im zweiten Lauf das Schlüsselbein. Ob der 25-Jährige bei seinem Heimrennen in Donington antreten kann, ist unklar.

Pata Yamaha wird das Line-up die kommenden Tage bekanntgeben. Naheliegend ist die Verpflichtung eines Yamaha-Piloten aus der Britischen Meisterschaft, etwa John Hopkins. Der Amerikaner fährt für das Team Epayme Yamaha von Tommy Hill und ist nach vier Rennen Gesamt-15. – und trotz dessen bester Yamaha-Fahrer.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 01.12., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 01.12., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Di. 01.12., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 01.12., 16:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Di. 01.12., 18:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di. 01.12., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 01.12., 19:00, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 01.12., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 01.12., 19:30, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 01.12., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
» zum TV-Programm
7DE