Ben Birchall: «Wir sind bereit!»

Von Helmut Ohner
Ben und Tom Birchall gehen mit viel Selbstvertrauen in die Saison

Ben und Tom Birchall gehen mit viel Selbstvertrauen in die Saison

Nach umfangreichen Tests fühlen sich Ben und Tom Birchall bereit für die Verteidigung ihres Weltmeistertitels.

Eine Woche verbrachte das britische Brüder-Paar in Frankreich, um ihr Gespann für eine an Rennen reiche Saison vorzubereiten. Im Vordergrund standen dabei vor allem Einstellungsarbeiten am neuen Chassis von Louis Christen. «Es hat sich gezeigt, dass das neue Fahrwerk ausgezeichnet gelungen ist. Das Fahrverhalten ist absolut fantastisch, das neue Design und die Veränderungen haben sich bezahlt gemacht. Tom und ich fühlen uns für die Titelverteidigung gerüstet», wusste Ben Birchall zu berichten.
 
Bevor es aber am 18. April zum WM-Auftakt nach Le Mans geht, erfolgt eine Woche davor in Pembrey der Startschuss zur britischen Meisterschaft, die heuer unter dem Namen «Battle of Britain» laufen wird. «Das letzte Mal haben wir 2005 an der britischen Meisterschaft teilgenommen und konnten sie an zweiter Stelle abschliessen. Tom und ich werden alles daran setzen, uns auch diesen für unsere Sponsoren wichtigen Titel zu holen.»

Abgesagt werden musste der Einsatz bei den Rennen zur Tourist Trophy. «Es sind nur noch wenige Woche bis zu dieser Veranstaltung. Leider ist unser Formel-2-Gespann nicht rechtzeitig fertig geworden. Es wäre ein zu grosses Risiko mit einem nicht ausreichend getesteten Gespann auf der Isle of Man anzutreten.»

 
Termine Superside-WM:
18.04. Le Mans (Frankreich)
09.05. Schleiz (Deutschland)
20.06. Rijeka (Kroatien)
27.06. Cartagena (Spanien) 
18.07. Sachsenring (Deutschland)
15.08. Knockhill (Grossbritannien)
29.08. Slovakiaring (Slowakei)
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Kontroverses WM-Finale 2021: FIA in der Zwickmühle

Mathias Brunner
Mohammed Ben Sulayem, Präsident des Autosport-Weltverbands FIA, hat eine Untersuchung des kontroversen WM-Finales 2021 in Abu Dhabi eingeleitet. Aber die FIA steckt in der Zwickmühle.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 24.01., 06:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mo.. 24.01., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 24.01., 06:24, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 24.01., 07:00, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Mo.. 24.01., 07:01, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 24.01., 07:32, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 24.01., 07:32, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 24.01., 07:47, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 24.01., 09:55, Motorvision TV
    4x4 - Das Allrad Magazin
  • Mo.. 24.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
3DE