Kurt Hock mit neuem Beifahrer in der Seitenwagen-WM

Von Esther Babel
Seitenwagen-WM
Enrico Becker fällt für den WM-Lauf auf dem Sachsenring aus. Maik Ziegler springt ein.

Der Crash von Kurt Hock und Enrico Becker bei der Seitenwagen-WM in Rijeka ist inzwischen vier Wochen her. Doch erst jetzt wurde das Ausmass der Verletzungen von Beifahrer Enrico Becker bekannt.

«Erst bei der Nachuntersuchung wurde der Kahnbein-Bruch an der linken Hand festgestellt», erklärt Becker. «Ausserdem hatte sich der Bruch an der Speiche verschoben.» Inzwischen ist Becker operiert und der Arm in Gips verpackt.

Der Einsatz beim Seitenwagen-WM-Lauf auf dem Sachsenring ist für Becker allerdings gestrichen. Stattdessen steigt Maik Ziegler (38) ins Boot von Kurt Hock. «Ich kenne Maik schon ewig», schildert Hock. «Er ist schon im Boot von Robert Zimmermann mitgefahren und fährt nebenbei noch Moto Cross.»

Hock selbst ist nach dem Rijeka-Unfall einigermassen wieder hergestellt. Er hatte sich das rechte Schlüsselbein gebrochen und alle Bänder abgerissen. «Ich bin da nicht so wehleidig», meint er. «Und die Schmerzen halten mich nicht ab. Jetzt bin ich hier an der Rennstrecke, jetzt will ich auch fahren.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 16.01., 09:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 09:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 10:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 16.01., 10:35, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 11:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 11:40, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Sa. 16.01., 12:05, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Sa. 16.01., 12:25, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Sa. 16.01., 12:30, Motorvision TV
    Tour European Rally
» zum TV-Programm
7AT