SEC: Martin Smolinski und Lindbäck mit Wildcard!

Von Ivo Schützbach
Speedway-EM
Erwartungsgemäß erhält der Olchinger Martin Smolinski eine der beiden verbliebenen Wildcards für die vierteilige Speedway-EM-Serie, die auch 2015 live auf Eurosport übertragen wird.

Nachdem sich aus dem EM-Challenge in Thorn bis auf den Dänen Hans Andersen ausschließlich Osteuropäer für die Speedway-Europameisterschaft qualifizierten, wundert es nicht, dass Vermarkter One Sport mit der Vergabe der Wildcards für mehr Nationenvielfalt sorgt.

Mit dem Bayer Martin Smolinski und dem Schweden Antonio Lindbäck kommen nicht nur zwei Nationen hinzu, sondern auch zwei spektakuläre Fahrer, die für Schlagzeilen sorgen werden.

Da es eine enge Zusammenarbeit zwischen One Sport und dem Club in Landshut gibt, dort wird am 11. Juli der zweite EM-Lauf ausgetragen, machte sich Smolinski schon früh Hoffnungen auf eine Dauer-Wildcard.

Mitte Dezember 2014 hat sich der 30-Jährige deshalb vom Langbahn-GP abgemeldet, der letzte Lauf der Speedway-EM in Ostrowo/Polen sowie der letzte Langbahn-GP in Morizes/Frankreich kollidieren. Smolinski hätte nicht beide Serien erfolgversprechend bestreiten können.

Startfeld Speedway-EM 2015:

1 Emil Sayfutdinov (RUS)
2 Peter Kildemand (DK)
3 Nicki Pedersen (DK)
4 Martin Vaculik (SK)
5 Janusz Kolodziej (PL)
6 Artem Laguta (RUS)
7 Hans Andersen (DK)
8 Tomasz Jedrzejak (PL)
9 Piotr Protasiewicz (PL)
10 Vaclav Milik (CZ)
11 Grigorij Laguta (RUS)
12 Przemyslaw Pawlicki (PL)
13 Tomasz Gollob (PL)
14 Martin Smolinski (D)
15 Antonio Lindbäck (S)
16 Veranstalter-Wildcard

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 17.01., 07:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 08:05, Motorvision TV
    NASCAR University
  • So. 17.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 10:25, Motorvision TV
    French Drift Championship
  • So. 17.01., 10:50, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • So. 17.01., 11:45, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • So. 17.01., 12:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • So. 17.01., 13:00, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • So. 17.01., 13:05, Sky Sport 2
    Formel 2
  • So. 17.01., 14:00, Sky Sport 2
    Formel 2
» zum TV-Programm
6DE