Alle FIM-Bahnsport-Termine und Wildcards fix

Von Jan Sievers
Speedway-WM
Greg Hancock könnte in 2015 seinen vierten WM-Titel holen

Greg Hancock könnte in 2015 seinen vierten WM-Titel holen

Alle WM-Termine im Bahnsport für 2015 stehen nun fest, in Deutschland werden zahlreiche Weltmeister gekürt werden. Auch die Nominierungen der drei Langbahn-GP Wildcards sind offiziell.


Bereits im Winter werden FIM-Offizielle zwei Mal in Deutschland Medaillen bei Weltmeisterschaftsläufen vergeben können. In Inzell findet der letzte von fünf Grands Prix statt und in Berlin werden zuvor noch die Mannschafts-Weltmeister beim Team-WM-Finale gekürt.

Insgesamt drei Läufe zur Speedway-Weltmeisterschaft werden in Deutschland stattfinden. Neben der WM-Qualifikationsrunde in Abensberg wird Landshut erneut eine Qualifikationsrunde zum Speedway-World-Cup ausrichten. In Güstrow wird die deutsche U21-Nationalmannschaft die Gelegenheit bekommen, sich im Halbfinale für das Finale im australischen Mildura zu qualifizieren.

Auch im kommenden Jahr wird der Langbahn-GP im Herxheimer Waldstadion der Auftakt zur nur noch vierteiligen Serie beginnen. Der zweite Frankreich-GP in Marmande wurde ersatzlos gestrichen. Nach einjähriger Abstinenz wird im kommenden Jahr in Vechta, im Tausch mit Mühldorf, wo in 2015 die Team-WM steigt, der zweite Deutschland-GP stattfinden. Der GP-Challenge wird von Werlte ausgerichtet.

Neben dem Kalender hat der Weltverband noch die drei Wildcards für den Langbahn-Grand-Prix veröffentlicht. Josef Franc, Dimtri Berge und Cameron Woodward sind die glücklichen Freikarten-Gewinner.

Eisspeedway-Weltmeisterschaft
10.1. - Qualifikation - Hallstavik (S)
19.1. - Challenge - St. Johann/Pongau (A)
31.1.-1.2. - Finale 1 - Krasnogorsk (RUS)
7.-8.2. - Finale 2 - Togliatti (RUS)
14.-15.2. - Finale 3 - Almaty (KAZ)
7.-8.3. - Finale 4 - Assen (NL)
14.-15.3. - Finale 5 - Inzell (D)

Eisspeedway-Team-Weltmeisterschaft
28.2.-1.3. - Finale - Berlin (D)

Speedway-GP-Qualifikation für 2016
2.5. - QR 1 - Gorican (CRO)
2.5. - QR 2 - St. Johann/Pongau (A)
3.5. - QR 3 - Lonigo (I)
25.5. - QR 4 - Abensberg (D)
27.6. - Semifinale 1 - Terenzano (I)
27.6. - Semifinale 2 - Riga (LET)
5.9. - Challenge – Ort noch offen (PL)

Speedway Grand Prix
18.4. - Polen Grand Prix - Warschau
16.5. - Finnland Grand Prix - Tampere
23.5. - Tschechische Republik Grand Prix - Prag
4.7. - Grossbritannien Grand Prix - Cardiff
18.7. - Lettland Grand Prix - Daugavpils
25.7. - Schweden Grand Prix - Malilla
8.8. - Dänemark Grand Prix - Horsens
29.8. - Polen Grand Prix - Gorzow
12.9. - Slowenien Grand Prix - Krsko
26.9. - Skandinavien Grand Prix - Stockholm
3.10. - Polen Grand Prix - Torun
24.10. - Australien Grand Prix - Melbourne

Speedway-World-Cup
9.5. - Qualifikation- Landshut (D
)6.6. - Semifinale 1 Ort noch offen
8.6. - Semifinale 2 - King's Lynn
11.6. - Race off Ort noch offen
13.6. - Finale Ort noch offen

Speedway-U21-WM
29.5. -QR 1 - Pardubice (CZ)
30.5. - QR 2 - Terenzano (I)
30.5. - QR 3 - Zarnovica (SLO)
11.7. - Finale 1 - Lonigo (I)
15.8. - Finale 2 - Lublin (PL)
19.9. - Finale 3 - Pardubice (CZ)

Speedway-U21-TEAM-WM
22.8. - Semifinale 1 - Güstrow (D)
22.8. - Semifinale 2 - Grudziądz (PL)
31.10. - Finale - Mildura (AUS)

Langbahn-Grand-Prix
14.5. - Finale 1 - Herxheim (D)
16.8. - Finale 2 - Eenrum (NL)
12.9. - Finale 3 - Vechta (D)
19.9. - Finale 4 - Morizes (F)

Langbahn-GP-Qualifikation für 2016
20.6. - QR 1 - Marianske Lazne (CZ)
4.7. - QR 2 - Tayac (F)
25.7. - Challenge - Werlte (D)

Langbahn-Team-Weltmeisterschaft
28.6. - Finale - Mühldorf (D)

World-Speedway-League
25.4. - Ort noch offen

Speedway Youth World Cup 250ccm
9.8. - Lamothe-Landeron (F)

Long Track Youth World Cup 250ccm
12.9. - Vechta (D)

Speedway Youth World Cup 85ccm
4.-5.7. - Skaerbaek (DK)

Track Racing Youth Gold Trophy 125ccm
16.5. - Pilsen (CZ)

Starterfeld Langbahn Grand Prix 2015
1. Erik Riss (D)
2. Jannick de Jong (NL)
3. Joonas Kylmäkorpi (FIN)
4. Richard Hall (GB)
5. Mathieu Tressarieu (F)
6. Stephan Katt (D)
7. Stephane Tressarieu (F)
8. Dirk Fabriek (NL)
9. Jörg Tebbe (D)
10. Martin Smolinski (D)
11. Theo Pijper (NL)
12. Josef Franc (CZ)
13. Dimitri Berge (F)
14. Cameron Woodward (AUS)
15. Wildcard

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 25.01., 11:50, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mo. 25.01., 12:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo. 25.01., 13:10, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mo. 25.01., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 25.01., 15:30, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo. 25.01., 15:55, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mo. 25.01., 17:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Mo. 25.01., 18:10, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship
  • Mo. 25.01., 18:35, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 25.01., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
» zum TV-Programm
6DE