Rookie Christian Stange: Zum zweiten Mal WM-Punkte

Von Ivo Schützbach
Supersport-WM

In seinem vierten Supersport-WM-Rennen konnte Christian Stange (GoEleven Kawasaki) zum zweiten Mal in die Punkte fahren. «Wir haben den Abstand zur Spitze erneut verringert», sagte der 20-Jährige.

Für das letzte Rennen vor der Sommerpause in Misano wurde Christian Stange ins kalte Wasser geschmissen und erhielt im Team GoEleven Kawasaki die Möglichkeit, den Rest der Supersport-WM 2018 zu bestreiten. Innerhalb kürzester Zeit mauserte sich der Sachse zu einem Punktekandidaten, nach Portimao fuhr er auch in San Juan auf Platz 14.

«Das Rennen war nicht ganz so schlecht, wir hatten einen schwierigen Start», erzählte Stange SPEEDWEEK.com. «Ich fand relativ schwer meinen Rhythmus, nach zwei Runden ging es und ich habe gepusht. Wir haben etwas Neues mit dem Fahrwerk probiert, das war nicht das perfekte Setting. Trotzdem war es eine ganz gute Leistung, wir haben uns verbessert und den Abstand zur Spitze verringert. Wir sind auf dem richtigen Weg und müssen die Erfahrungen mitnehmen, dann wird das was. Das Team hat sehr gut gearbeitet.»

In Portimao verlor Stange 45,2 sec auf den Sieger, in Magny-Cours 41,3 und in Argentinien 39,2 sec. Damit kam er 13 sec vor seinem Teamkollegen Ezequiel Iturrioz ins Ziel. Mit vier Punkten liegt Stange in der Weltmeisterschaft auf Gesamtrang 28, für nächstes Jahr hat der 20-Jährige noch keinen Vertrag.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 29.05., 19:05, Motorvision TV
Racing Files
Fr. 29.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 29.05., 19:30, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 29.05., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennisklassiker BA Trophy Wien 2010 Melzer - Haider-Maurer
Fr. 29.05., 20:55, Motorvision TV
Andros E-Trophy
Fr. 29.05., 21:15, Hamburg 1
car port
Fr. 29.05., 21:40, Motorvision TV
400 Thunder Australian Drag Racing Series
Fr. 29.05., 22:35, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Fr. 29.05., 23:00, Eurosport
Motorsport
Fr. 29.05., 23:00, Motorvision TV
Formula Drift Championship
» zum TV-Programm