Fix: Ten Kate und CORE bündeln 2016 ihre Kräfte

Von Kay Hettich
Supersport-WM
PJ Jacobsen ist 2016 Hondas Top-Fahrer in der Supersport-WM

PJ Jacobsen ist 2016 Hondas Top-Fahrer in der Supersport-WM

Mitte September deckte SPEEDWEK.com die Pläne von Honda in der Supersport-WM auf. Nun wurde die Verschmelzung der Teams von Core Motorsport und Pata Honda bestätigt. PJ Jacobsen bleibt.

Als Sponsor Pata sein Engagement reduzierte, rumorte es schon Ende vergangener Saison in der Supersport-Abteilung von Honda,. Erst sehr spät wurde Kyle Smith als einziger Pilot verpflichtet, der Supersport-Rookie zeigte als Dritter in Aragón und Assen ansprechende Leistungen. Das erfolgreichste Honda-Team in der Supersport-WM ist jedoch CORE Motorsport, das 2015 mit Ratthapark Wilairot und PJ Jacobsen insgesamt drei Rennen gewinnen konnte und mit dem US-Amerikaner als Vize-Weltmeister feststeht.

Weil sich Sponsor Pata 2016 in Richtung Yamaha verabschiedet, stand das Supersport-Engagement nun erneut auf dem Prüfstand. Wie von SPEEDWEEK.com bereits vor Wochen angekündigt, verbünden sich CORE Motorsport und das hinter Pata Honda stehende Ten Kate Team. Bereis in dieser Saison erhielt CORE Material und Personal von dem niederländischen Honda-Tuner.

«Wir freuen uns sehr, dass einer unserer stärksten Satelliten-Teams noch stärkere Beziehungen zu uns haben wird. Gemeinsam werden wir 2016 das Supersport-Engament von Ten Kate Honda betreiben», verkündete Ronald ten Kate die Vereinbarung und bestätigte gleichzeitig PJ Jacobsen als Top-Fahrer. «Die Ergebnisse in dieser Saison haben gezeigt, wie stark CORE mit Jacobsen ist. Jetzt, da wir unsere Kräfte bündeln, werden wir in Zukunft noch stärker sein.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 17.05., 10:50, Motorvision TV
    High Octane
  • Mo.. 17.05., 11:00, ORF Sport+
    Highlights ERC Rallye 2021 - 1. Station Azoren
  • Mo.. 17.05., 11:00, Eurosport 2
    EWC All Access
  • Mo.. 17.05., 11:30, Eurosport 2
    EWC All Access
  • Mo.. 17.05., 12:15, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo.. 17.05., 13:00, Arte
    Stadt Land Kunst
  • Mo.. 17.05., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mo.. 17.05., 16:25, Motorvision TV
    Baja Hail Toyota Rally
  • Mo.. 17.05., 17:15, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Mo.. 17.05., 17:45, Motorvision TV
    Andros Trophy 2019
» zum TV-Programm
3DE