SX Chemnitz, Startverbot für Kyle Keylon

Von Robert Poensgen
Supercross
Kyle Keylon

Kyle Keylon

Kyle Keylon darf in der Chemnitz-Arena nicht starten. Er wurde wegen eines Betrug-Versuchs aus der Veranstaltung ausgeschlossen.

Für Kyle Keylon war das Chemnitzer Supercross vorbei, bevor es überhaupt begonnen hat. Der Amerikaner, der in der SX1-Klasse für Bodo Schmidt starten sollte, wurde wegen eines Betrugs-Versuch aus der Veranstaltung ausgeschlossen.
Keylon versuchte seine AMA Startgenehmigung zu fälschen, in dem er eine alte von einem Kollegen nahm, dessen Namen aus dem Dokument löschte und von Hand seinen eingetragen hat.

«Uns kam das ganze gleich komisch vor. Das Fax mit der Startgenehmigung kam aus dem Hotel neben der Chemnitzer Messe, der Name war von Hand geschrieben und das Geburtsdatum hat auch nicht gestimmt», so Olaf Noack, der den Fall behandelte. «Wir gehen davon aus, dass er eine alte Genehmigung eines Kollegen gefälscht hat. Auch wenn man es nur spekulieren kann, dass Geburtsdatum 1979 passt nur zu einem amerikanischen Pilot…»

Kyle Keylon gehört in Amerika zu einer der aufstrebenden Supercross-Spezialisten. In seiner ersten Profi-SX-Saison konnte er in der amerikanischen Ostküsten Lites-Meisterschaft zwei Mal unter die ersten Zehn fahren.

Ob sein Betrugs-Versuch für die kommenden Veranstaltungen der deutschen Supercross-Meisterschaft Konsequenzen hat ist noch ungewiss.

Mehr über...

Weiterlesen

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 26.11., 23:35, Motorvision TV
    Motorheads
  • Do. 26.11., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 27.11., 00:40, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 00:40, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 02:15, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 03:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr. 27.11., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 27.11., 03:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 27.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
» zum TV-Programm
6DE