TT: Ben und Tom Birchall bleiben 2015 ungeschlagen

Von Helmut Ohner
Tourist Trophy
Ben und Tom Birchall auf ihrem Weg zum zweiten TT-Sieg 2015

Ben und Tom Birchall auf ihrem Weg zum zweiten TT-Sieg 2015

Ben und Tom Birchall gewinnen das zweite Seitenwagen-Rennen bei der Tourist Trophy auf der Insel Man mit neuem Rennrekord. Den Rundenrekord müssen sie aber Dave Molyneux/Benjamin Binns überlassen.

Sowohl Tim Reeves/Patrick Farrance, als auch Dave Molyneux/Benjamin Binns schafften im ersten Seitenwagen-Rennen nicht einmal eine einzige Runde. Reeves/Farrance zwangen Probleme mit der Elektrik zur Aufgabe, bei Molyneux/Binns sorgte ein festgegangenes Kugellager am Hinterrad für das vorzeitige Aus.

Der 17-fache TT-Sieger Dave Molyneux hat die Ehre mit seinem neuen Passagier Benjamin Binns das Rennen zu eröffnen. 20 Sekunden dahinter folgen die Sieger des ersten Rennens, Ben und Tom Birchall, in deren Team der Österreicher Klaus Klaffenböck und der Schweizer Adolf Hänni einen nicht unmaßgeblichen Anteil am Erfolg haben.

Bis zur ersten Zwischenzeit bei «Glen Helen» können Birchall/Birchall einen Drei-Sekunden-Vorsprung auf Molyneux/Binns herausfahren, den sie auch nach der ersten Runde halten können. Reeves/Farrance schaffen es auch im zweiten Rennen nicht, eine ganze Runde auf dem über 60 Kilometer langen Kurs zu drehen.

Vor allem auf dem ersten Streckenabschnitt von der Startlinie bis «Glen Helen» findet das britische Brüderpaar mit Abstand die schnellste Linie. Die Seitenwagen-Weltmeister 2009 bauen ihren Vorsprung kontinuierlich aus. Vor der letzten Runde liegen sie 7,6 Sekunden vor Molyneux/Binns und 11,4 Sekunden vor John Holden/Daniel Sayle.

Obwohl Molyneux/Binns auf ihrer DMR Suzuki nichts unversucht lassen und auf der letzten Runde mit 19.23,056 den Rundenrekord von Nick Crowe/Daniel Sayle unterbieten, können sie den insgesamt dritten Sieg von Ben und Tom Birchall (LCR Honda), die ebenfalls unter dem alten Rundenrekord bleiben, nicht verhindern.

Das deutsch-schweizerische Paar Mike Roscher/Manuel Hirschi, das das erste Rennen bereits in der ersten Runde aufgeben musste, schaffte mit dem 13. Platz einen mehr als versöhnlichen Abschluss ihres Tourist-Trophy-Abenteuers 2015.

Ein unglückliches Ende gab es für Michael Grabmüller/Manfred Wechselberger. Die beiden Österreicher setzen sich nach der ersten Runde sensationell an die zehnte Stelle, doch im zweiten Umlauf verweigerte ihre LCR Yamaha den Dienst.

Ergebnis
1. Ben Birchall/Tom Birchall (GB), LCR Honda, 3 Runden in 58.24,971. 2. Dave Molyneux/Benjamin Binns (GBM), DMR Suzuki, 7,583 sec. zur. 3. John Holden/Daniel Sayle (GB/GBM), LCR Honda, +19,865 sec. 4. Conrad Harrison/Mike Aylott (GB), Shelbourne Honda. 5. Ian Bell/Carl Bell (GB), LCR Yamaha. 6. Matt Dix/Shaun Parker (GB), Baker Yamaha. Ferner: 13. Mike Roscher/Manuel Hirschi (D/CH), LCR Suzuki.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 16.01., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 16.01., 02:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Sa. 16.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 16.01., 05:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 16.01., 05:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Sa. 16.01., 08:30, Eurosport
    Rallye: Rallye Dakar
  • Sa. 16.01., 08:45, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 09:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 09:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 10:10, Motorvision TV
    Classic Races
» zum TV-Programm
7AT