US-Motocross 450

Husqvarna-Pilot Jason Anderson nimmt eine Auszeit

Von - 15.08.2017 08:26

Nachdem sich Jason Anderson erneut einer Operation unterzog, wird der Rockstar Energy Husqvarna-Pilot auf die Teilnahme an den letzten beiden AMA Pro Motocross-Rennen verzichten.

Die beiden noch ausstehenden Rennen der AMA Pro Motocross Championship werden ohne Jason Anderson (Rockstar Energy Husqvarna Factory Racing Team) stattfinden, da der 24-jährige Amerikaner zunächst die Folgen seiner neuerlichen Operation vollständig ausheilen möchte.

Anderson zog sich in der Saison 2016 beim Motocross der Nationen in Italien eine komplizierte Fußverletzung zu, die damals operativ stabilisiert wurde. Nachdem nun die Metallstifte entfernt wurden, bestritt der Husqvarna-Pilot einige Wettbewerbe unter starken Schmerzen.

Gemeinsam mit dem Team beschloss Anderson, dass er auf die Teilnahme an den letzten beiden AMA Pro Motocross-Rennen verzichten wird, um sich 100-prozentig auszukurieren und anschließend mit dem Training und den Vorbereitungen zur neuen Saison 2018 zu beginnen.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Jason Anderson will sich vollständig auskurieren © Husqvarna Jason Anderson will sich vollständig auskurieren
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Red Bull KTM: Der tiefe Fall von Johann Zarco

Johann Zarco ist ein Rennfahrer mit vielen Stärken, die Selbstkritik gehört nicht dazu. Er schimpfte so lange über KTM, bis den provozierten Österreichern der Geduldsfaden riss.

» weiterlesen

 

TV-Programm

Di. 22.10., 17:55, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 22.10., 19:15, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 22.10., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Di. 22.10., 19:35, Eurosport
Formel E
Di. 22.10., 19:35, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Di. 22.10., 21:40, Motorvision TV
Top Speed Classic
Di. 22.10., 21:55, Schweiz 2
7 Tage ... Rallye-Fieber
Di. 22.10., 23:25, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Di. 22.10., 23:35, Eurosport
Motorsport
Di. 22.10., 23:50, Eurosport
Motorsport
zum TV-Programm