Ken Roczen (KTM) bedankt sich bei den deutschen Fans

Von Thoralf Abgarjan
US-Motocross 450

Ken Roczen (KTM) litt in Utah an einer Erkältung und wurde am Ende sogar etwas nervös, als ihm bewusst wurde, dass er nach seiner Zielankunft in Lauf 2 als der neue US-Champion in die Geschichtsbücher eingehen würde.

Es war ein Moment von überwältigender Kraft: Ken Roczen bekommt von Kevin Crowther (AMA Pro Racing Direktor) die Nummer 1 des US-Champions für die kommende Saison mit folgenden Worten überreicht: «Du bist auf die 450er aufgestiegen, hast das «redplate» des Meisterschaftsführenden geholt und hast es bis zum Ende erfolgreich verteidigt. Gratulation für Dich und das ganze Team. Es ist mir eine große Freude, Dir im Auftrag der AMA das Startnummernschild mit der Startnummer 1 für das Jahr 2015 zu überreichen. Herzlichen Glückwunsch!»

Ken Roczen waren die Emotionen deutlich anzusehen. Er resümierte: «Es war eine sehr gute Saison für mich. Ich habe versucht, locker und entspannt zu bleiben, aber dann habe ich doch die Anspannung gespürt und bin am Ende noch etwas nervös geworden. Ich war in dieser Woche krank, das hat die Sache etwas schwieriger gemacht, aber insgesamt bin ich so glücklich und froh, diese Leistung mit dem Team und meinem Mechaniker zusammen vollbracht zu haben. Es ist unglaublich, ich kann es noch gar nicht richtig fassen.»

Ken Roczens Familie mit Mutter Steffi und Vater Heiko Klepka sind natürlich ebenfalls nach Utah gereist, um mit ihm gemeinsam diesen triumphalen Erfolg zu feiern.

Aber Ken Roczen wäre nicht Ken Roczen, wenn er nicht in diesem Moment auch an seine Wurzeln zu Hause, die Fans in Deutschland und an seine wachsende Fangemeinde in den USA erinnern würde: «Ich danke meinen Fans in Deutschland und auch den amerikanischen Fans, die mich hier unterstützen, ihr seid einfach unglaublich!»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Videos

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 19.10., 18:40, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 19.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 19.10., 19:30, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 19.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 19.10., 19:35, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT Masters Magazin
  • Mo. 19.10., 19:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 19.10., 20:15, DMAX
    Der Geiger - Boss of Big Blocks
  • Mo. 19.10., 20:20, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
» zum TV-Programm
6DE