Ken Roczen (Suzuki) auf seinem neuen Arbeitsgerät

Von Thoralf Abgarjan
US-Motocross 450

Das neue Arbeitsgerät von Ken Roczen wird die Suzuki RM-Z450 sein: Viel Sensorik soll ihn dabei unterstützen, die Leistung optimal auf den Boden zu bekommen und die Leistungsentfaltung während der Startphase zu regeln.

Der Wechsel des deutschen US-Champions Ken Roczen in das RCH-Suzuki-Team von Ricky Carmichael ist seit Ende Juli bekannt.

Nun tauchten die ersten Bilder seines neuen Arbeitsgeräts auf: Die Suzuki RM-Z450.

Wie erwartet, trägt Roczen weiterhin die Startnummer 94.

Roczens Domizil wird weiterhin in Florida sein, in der Nähe seines Trainers Aldon Baker, der sich außerhalb von Orlando eine ganz neue Trainingseinrichtung aufgebaut hat. In dieser Region kann ganzjährig unter freiem Himmel trainiert werden.

Neben Ken Roczen werden Marvin Musquin (KTM), Jason Anderson (Husqvarna) und Adam Cianciarulo (Kawasaki) von Aldon Baker betreut. Ryan Villopoto will Baker zwar weiterhin beraten, europäische Außeneinsätze in die WM wie für Nicky Hayden, den er bei seinen WM-Einsätzen unterstützte, hat Baker für Villopoto derzeit nicht geplant.

Die Innovationen der Suzuki Modelle 2015 betreffen eine Leistungsoptimierung/Regeleinrichtung für die Startphase («holeshot assist»), ein neuer Alu-Rahmen, eine neue Luftfedergabel, ein neues Getriebe und ein neuer Kühler. Speedweek.COM berichtete.

Ken Roczen auf seiner neuen Suzuki:

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Videos

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 31.10., 14:15, Sport1
    Motorsport Live - ADAC GT Masters Analyse
  • Sa. 31.10., 14:15, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Sa. 31.10., 14:20, Motorvision TV
    Bike World
  • Sa. 31.10., 14:30, Sport1
    Motorsport Live - ADAC TCR Germany
  • Sa. 31.10., 14:30, SPORT1+
    Motorsport Live - ADAC TCR Germany
  • Sa. 31.10., 14:35, Motorvision TV
    Bike World
  • Sa. 31.10., 14:45, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Sa. 31.10., 14:45, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Sa. 31.10., 14:45, Sport1
    Motorsport Live - ADAC GT Masters Countdown
  • Sa. 31.10., 15:00, Sport1
    Motorsport Live - ADAC GT Masters Rennen
» zum TV-Programm
6DE