Mattias Ekström: Eine Rechnung offen in Lydden Hill

Von Toni Hoffmann
World Rallycross
«Home of Rallycross» - Lydden Hill in England

«Home of Rallycross» - Lydden Hill in England

Das Team EKS von Mattias Ekström reist als Spitzenreiter in der Fahrer- und Team-Wertung zum vierten Lauf der FIA Rallycross-Weltmeisterschaft im englischen Lydden Hill.

Im «Home of Rallycross» hat Mattias Ekström noch eine Rechnung offen. 2015 gewann der EKS-Teamchef und -Fahrer zwar einen Pokal, aber es war der falsche. Am Ende eines packenden Finales hatte Ekström 0,341 Sekunden Rückstand auf den strahlenden Sieger Petter Solberg.

«Alles in allem war der Lauf im vergangenen Jahr gut, aber eben nicht perfekt», sagt Ekström. «Dieses Mal wollen wir es besser machen.» Nach den zwei überragenden Triumphen in Hockenheim und Mettet hat der WM-Spitzenreiter das Momentum auf seiner Seite. «Die Strecke in Lydden Hill liegt mir. Es gibt viele schnelle Asphaltpassagen und Devil‘s Elbow ist eine der besten Kurven im gesamten WM-Kalender.»

Teamkollege Toomas «Topi» Heikkinen hat sich nach dem enttäuschenden Wochenende in Belgien berappelt und sprüht vor Tatendrang: «Ich hatte schon bessere Wochenenden als das in Mettet, aber Jammern hilft nicht. Wir blicken nach vorne. Lydden Hill steht auf dem Programm und ich weiß, dass mein Audi S1 EKS RX quattro und ich ein bärenstarkes Duo sind. Das haben wir bei den ersten beiden Läufen bereits unter Beweis gestellt.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 04.12., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Fr. 04.12., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Fr. 04.12., 08:15, ORF Sport+
    Formel 1
  • Fr. 04.12., 08:55, Motorvision TV
    High Octane
  • Fr. 04.12., 10:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 04.12., 10:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 04.12., 11:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 04.12., 11:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 04.12., 11:15, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Fr. 04.12., 13:00, Sky Sport 1
    Formel 2
» zum TV-Programm
6DE