Dani Sordo holt ersten Saisonsieg für Hyundai

Von Toni Hoffmann
WRC
Dani Sordo bei der portugiesischen Rallye Fafe

Dani Sordo bei der portugiesischen Rallye Fafe

Dani Sordo ist zur Vorbereitung auf die erste Schotterrallye des Jahres in der Rallye-Weltmeisterschaft in Mexiko bei der portugiesischen Rallye Serras de Fafe gestartet und hat diese im Hyundai i20 R5 gewonnen.

Dani Sordo und Carlos del Barrio haben bei ihrem ersten Einsatz im i20 R5 2019 beim ersten Lauf zur portugiesischen Meisterschaft in Fafe für den ersten Saisonsieg für Hyundai gesorgt. Das spanische Duo gewann 13 von 14 Prüfungen und lag 1:14 Minuten vor dem Portugiesen Ricardo Teodosio im Skoda Fabia R5. Für Sordo war dies nach seinem letztjährigen Start bei der tschechischen Barum-Rallye der zweite Einsatz im Hyundai i20 R5, der in erster Linie als Vorbereitung auf die Schotterrallye des Jahres in der Rallye-Weltmeisterschaft in Mexiko (07. - 10. März) dienen sollte.

Sordo zu seinem Sieg: «Der Sieg bei dieser Rallye hat die Performance des Hyundai i20 R5 gezeigt und gibt uns Vertrauen vor der Rallye Mexiko. Ich habe mich in dem Auto, das ich bisher letztes Jahr in Tschechien gefahren bin, sehr wohl gefühlt. Es hat auf diesen schönen Prüfungen viel Spaß gemacht. Wir hatten viel Unterstützung von den portugiesischen Fans und auch von denen, die aus Spanien gekommen sind. Es war uns auch wichtig, den richtigen Rhythmus zu finden. Das wollen wir auch in Mexiko.»

Teamchef Andrea Adamo erklärte: «Dieses Ergebnis ist für Dani und Carlos vor der Rallye Mexiko sehr wichtig. Es war ihr erster Saisoneinsatz. Sie zeigten in Fafe ein brillantes Tempo und fuhren zum Sieg. Bei dieser Rallye haben wir eng mit Hyundai Portugal zusammengearbeitet und damit unser Engagement für unsere Kunden bekräftigt.»

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 28.05., 12:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Eishockey WM 2019 Spiel um Bronze RUS - CZE & Finale FIN - CAN
Do. 28.05., 15:40, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Do. 28.05., 16:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tischtennis WM 2003: Finale Herren Einzel Schlager - Se-Hyuk
Do. 28.05., 16:25, Motorvision TV
Super Cars
Do. 28.05., 16:35, Spiegel Geschichte
Million Dollar Car Hunters
Do. 28.05., 17:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Franz Klammer - 40 Jahre Olympiagold
Do. 28.05., 17:30, Sky Sport 2
Warm Up
Do. 28.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Do. 28.05., 20:55, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 28.05., 21:20, Motorvision TV
Racing Files
» zum TV-Programm