Bruno Senna in Le Mans

Von Guido Quirmbach
Bei Testfahrten hinterliess Senna bereits einen starken Eindruck

Bei Testfahrten hinterliess Senna bereits einen starken Eindruck

Brasilianer startet für Oreca, LMS-Läufe in Barcelona und in Spa als Vorbereitung.

Bruno Senna wird fürs französische Team Oreca Matmut bei den 24 Stunden von Le Mans an den Start gehen. Er steuert einen von Oreca modifizierten Courage LC70 mit AIM-Motor. Dies hat nun das Team bestätigt.
 
Sein Debüt gibt der der Brasilianer bereits bei den 1000km von Barcelona am 5. April, auch in Spa im Mai wird Senna für Oreca starten. Sein Partner wird Stèphane Ortelli sein. Einen zweiten Oreca steuern Nicolas Lapierre und Olivier Panis. Die jeweils dritten Piloten für die 24h von Le Mans stehen noch nicht fest.

Damit allerdings dürfte klar sein, dass sich Senna entgültig gegen eine weitere Saison in der GP2 entschieden hat, denn das Wochenende der 1000km von Spa überschneidet sich mit dem GP2-Auftakt in Barcelona. Eine Überschneidung mit irgendwelchen DTM-Events gibt es übrigens nicht…

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari: Wer soll auf dem Schleudersitz Platz nehmen?

Mathias Brunner
Es ist einer der reizvollsten Posten in der Königsklasse, aber ein Job mit Stress-Garantie: Teamchef bei Ferrari. Mattia Binotto hatte davon die Nase voll, aber wer soll folgen? Erneut gibt’s bei Ferrari viel Unruhe.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 05.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:18, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:18, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:18, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:39, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:39, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:39, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:55, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:55, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3