Le Mans: Startfeld komplett – 168 Fahrer nominiert

Von Oliver Runschke
24h Le Mans
Das Fahrerfeld für die 24h von Le Mans steht

Das Fahrerfeld für die 24h von Le Mans steht

Die 56 Sportwagen für die 24h von Le Mans sind besetzt: Alle 168 Fahrer für das grösste Langstreckenrennen der Welt sind nominiert.

Das Startfeld für die 24h von Le Mans (14./15. Juni) mit 56 Fahrzeugen und insgesamt 168 Fahrern steht. Die Startplätze bei bedeutendsten Langstreckenrennen der Welt sind auf 55 Teilnehmer begrenzt, einen zusätzlichen Platz gibt es in einer Einladungsklasse ausser Konkurrenz für innovative Technologien, der in diesem Jahr an Nissan geht. In jeden Fahrzeug sind drei Fahrer vorgeschrieben und die drei Piloten musste jedes Team bis Mittwoch der vergangenen Woche beim Veranstalter ACO nominieren. Fahrerwechsel können in den verbleibenden weniger als vier Wochen bis zum Rennen nun nur noch in absoluten Ausnahmefällen vorgenommen werden.

Die Liste der 168 Piloten birgt keine Überraschungen mehr, die meisten Teams haben ihre Fahrer in den vergangenen Wochen bereits veröffentlicht. Einzig nennenswerte Änderung: Ex-Ferrari-Formel-1-Pilot Mika Salo startet nicht in der GTE-Am-Klasse auf einem Ferrari 458 Italia von SMP Racing, sondern auf einem Oreca-Nissan des russischen Teams in der LMP2-Klasse.

Unter den 168 Piloten sind zehn Deutsche (Tim Bernhard, André Lotterer, Nick Heidfeld, Marc Lieb, René Rast, Marco Holzer, Jörg Bergmeister, Stefan Mücke, Christian Ried und Pierre Ehret), acht Schweizer (Marcel Fässler, Sébastien Buemi, Mathias Beche, Fabio Leimer, Michel Frey, Nicki Leutwiler, Gary Hirsch und Alexandre Imperatori) und fünf Österreicher (Alex Wurz, Dominik Kraihamer, Christian Klien, Richard Lietz und Klaus Bachler).

Teilnehmerliste 24h von Le Mans

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 23.10., 18:20, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Fr. 23.10., 18:20, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Fr. 23.10., 18:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 23.10., 18:40, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Fr. 23.10., 18:50, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT4 Germany
  • Fr. 23.10., 19:10, SPORT1+
    Motorsport - Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup
  • Fr. 23.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 23.10., 19:15, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Fr. 23.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 23.10., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7DE