24h Nürburgring: Porsche-Bestzeit in Qualifikation

Von Oliver Müller
24h Nürburgring

Nach der zweiten Qualifikation zu den 24 Stunden am Nürburgring stehen die Teilnehmer des Top-30-Shootouts fest. In der Quali-Session hatte Porsche-Werksfahrer Laurens Vanthoor die absolut schnellste Runde gefahren.

Auf dem Nürburgring nähert sich die Entscheidung, welches Fahrzeug das legendäre 24-Stunden-Rennen von der Pole-Position aus starten wird. In der zweiten Quali-Session am Freitagnachmittag gab es im Vorderfeld jedoch nicht mehr viele entscheidende Zeitverbesserungen. Grund dafür waren etliche Code-60-Phasen. Diese Neutralisierungen sorgten immer wieder dafür, dass die Fahrzeuge auf der Strecke ihr Tempo herausnehmen mussten. In den letzten Sekunden der Sitzung schaffte es schließlich Laurens Vanthoor im Porsche 911 GT3 R von Manthey Racing, den er sich mit Kévin Estre/Romain Dumas/Earl Bamber teilt, mit 8:14,503 Minuten die beste Runde des bisherigen Wochenendes in den Eifel-Asphalt zu zaubern. Auch Tom Blomqvist im BMW M6 GT3 Rowe Racing #98 konnte die Audi-Bestzeit vom Donnerstagabend noch unterbieten. Blomqvist, der zusammen mit mit Nick Catsburg/John Edwards/Richard Westbrook fährt, brauchte exakt 8:17,811 Minuten für die 25,378 Kilometer langen Variante aus Nordschleife und GP-Kurs.

Dasselbe Kunststück gelang auch dem Mercedes-AMG GT3 von Landgraf Motorsport #16 Sebastian Asch/Kenneth Heyer/Edward Sandström/Tristan Vautier. Der Franzose Vautier sicherte durch eine Zeit von 8:18,686 Minuten seinem Team nicht nur Rang drei der bisherigen Qualifikationen, sondern auch den Einzug ins Top-30-Shootout. Hinter dem erwähnten Land-Audi belegte der Wagen vom Mercedes-AMG Team Mann Filter #48 von Indy Dontje/Maximilian Götz/Christian Hohenadel/Rengermit 8:19,173 Minuten den kombiniert fünften Platz der beiden Quali-Sessions.

Diese Fahrzeuge haben es somit noch ins Shootout geschafft

Mercedes-AMG GT3 (3)
Black Falcon #6
AutoArena Motorsport #11
Landgraf Motorsport #16

Audi R8 LMS (5)
Audi Sport Team Land #1
Audi Sport Team Phoenix #3
Car Collection Motorsport #15
Audi Sport Team BWT #24
Team BWT Mücke Motorsport #25

BMW M6 GT3 (1)
Falken Motorsports #33

BMW Z4 GT3 (1)
Walkenhorst Motorsport #100

Porsche 911 GT3 R (3)
Manthey-Racing #12
Frikadelli Racing Team #30
Team75 Bernhard #17

Lamborghini Huracán GT3 (1)
Konrad Motorsport #11

Renault RS01 (1)
GTronix 360 Team mcchip-dkr #35

Dazu kommen noch die 15 bereits qualifizieren Fahrzeuge, die während der beiden ersten VLN-Läufe und dem 24h-Quali-Rennen den Einzug klar gemacht hatten. 

Nicht im Top-30-Qualifying mit dabei sind der Porsche 911 GT3 R von GetSpeed Performance #2 und der Audi R8 LMS von Car Collection Motorsport #14. Komplett vom Event zurückgezogen wurde der BMW M6 GT3 von Walkenhorst Motorsport #101 (Ralf Oeverhaus/Jordan Tresson/Henry Walkenhorst/Andreas Ziegler). Hier hatte der Franzose Tresson den Wagen im ersten freien Training am Donnerstagabend im Streckenabschnitt Fuchsröhre in den Leitplanken zerlegt. Die Top-30-Qualifikation folgt Freitagabend ab 19:00 Uhr.

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Videos

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 28.05., 12:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Eishockey WM 2019 Spiel um Bronze RUS - CZE & Finale FIN - CAN
Do. 28.05., 15:40, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Do. 28.05., 16:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tischtennis WM 2003: Finale Herren Einzel Schlager - Se-Hyuk
Do. 28.05., 16:25, Motorvision TV
Super Cars
Do. 28.05., 16:35, Spiegel Geschichte
Million Dollar Car Hunters
Do. 28.05., 17:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Franz Klammer - 40 Jahre Olympiagold
Do. 28.05., 17:30, Sky Sport 2
Warm Up
Do. 28.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Do. 28.05., 20:55, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 28.05., 21:20, Motorvision TV
Racing Files
» zum TV-Programm