Schock: Moto3-Hersteller Husqvarna steigt aus

Fahrzeugeinstufung im ADAC GT Masters angepasst

Von Jonas Plümer
Die Porsche-Teams dürfen ausladen

Die Porsche-Teams dürfen ausladen

Auch im ADAC GT Masters wird die Fahrzeugeinstufung vor dem Rennsonntag im niederländischen Zandvoort angepasst. Anpassungen vom Technikpartner SRO analog zu den DTM-Anpassungen der BoP.

Vor dem zweiten Renntag des ADAC GT Masters in Zandvoort wurde die BoP erneut angepasst. Die SRO, die die BoP-Einstufungen für die DTM und das ADAC GT Masters festlegt, kategorisiert Rennstrecken in vier verschiedene Kategorien ein und entwickelt für jede Streckenkategorie eine eigene BoP. Damit möchte die SRO fahrzeugspezifische Unterschiede auf den verschiedenen Rennstrecken ausgleichen. Der Kurs in Zandvoort ist in die D-Kategorie eingeordnet.

Zehn Kilogramm zuladen muss der Ferrari 296 GT3. Das minimale Fahrzeuggewicht des italienischen Sportwagen beträgt nun 1.315 Kilogramm.

Ausladen dürfen die Porsche-Teams Fach Auto Tech und Joos Sportwagentechnik. Das Mindestgewicht des 911 GT3 R verringert sich um zehn Kilogramm auf 1.305 Kilogramm.

Die Einstufung des Aston Martin, Audi, des BMW, des Lamborghini und des Mercedes bleibt unverändert.

Die komplette Einstufung könnt ihr hier einsehen.

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: «Ein schwieriges Wochenende»

Von Dr. Helmut Marko
​Red Bull-Motorsportberater Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com das GP-Wochenende auf dem Hungaroring: Wieso die Strategie dieses Mal falsch war und wie der WM-Kampf weitergeht.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 25.07., 15:00, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Do. 25.07., 15:00, ORF Sport+
    Formel 1 Motorhome
  • Do. 25.07., 15:25, Motorvision TV
    Australian Motocross Championship
  • Do. 25.07., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 25.07., 19:15, ServusTV
    Servus Sport aktuell
  • Do. 25.07., 19:35, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Do. 25.07., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 25.07., 21:20, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Do. 25.07., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 25.07., 21:50, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
6.537 24071750 C2507054532
5