kfzteile24 APR ergänzt ADAC GT Masters-Feld mit Audi

Von Tom Vorderfelt
ADAC GT Masters
MS Racing bringt unter neuem Namen einen Audi an den Start

MS Racing bringt unter neuem Namen einen Audi an den Start

MS Racing startet unter neuen Namen im ADAC GT Masters und ergänzt das Feld mit einem Audi R8 LMS ultra.

Das Feld das ADAC GT Masters wächst weiter: Gut zwei Wochen vor dem Saisonstart des ADAC GT Masters ergänzt ein weiteres Team mit einem Audi R8 LMS ultra das Feld der «Liga der Supersportwagen». Mit dem Team kfzteile24 APR Motorsport taucht ein neuer Name im Feld auf, hinter dem ein bestens bekanntes Team steht. Hinter der Bezeichnung verbirgt sich MS RACING, die ADAC GT Masters-Teamchampions von 2012.

Das Team kfzteile24 APR Motorsport ist das 14. Team, das sich für das ADAC GT Masters 2014 eingeschrieben hat. Ab dem Saisonstart vom 25. bis 27. April in der etropolis Motorsport Arena Oschersleben gehen 26 Supersportwagen von acht Marken ins Rennen.

Mit neuen und bewährten Partnern wird die Crew rund um Teamchef Harald Böttner sowie den Piloten Daniel Dobitsch und Florian Stoll die im vergangenen Jahr gewonnenen Erfahrungen erfolgreich nutzen, um in der nun zweiten Saison mit Audi an die vergangenen Erfolge anzuknüpfen.

«Sechs Top10 Platzierungen bei insgesamt acht Veranstaltungen und speziell die Positionen fünf und sieben beim Saisonfinale in Hockenheim bestätigen, dass wir über den Verlauf der vergangenen Saison den Erfahrungsrückstand mit dem Audi R8 nahezu komplett kompensieren konnten», so Teamchef Harald Böttner.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 04.08., 20:40, SPORT1+
Motorsport - ADAC GT Masters Rennen
Di. 04.08., 20:45, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennis Wien 1993: Finale Muster - Ivanisevic
Di. 04.08., 20:55, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Di. 04.08., 21:20, Motorvision TV
Formula E - Specials
Di. 04.08., 21:30, Sky Sport 1
Formel 2
Di. 04.08., 21:30, Sky Sport HD
Formel 2
Di. 04.08., 22:30, SPORT1+
Motorsport - ADAC TCR Germany
Di. 04.08., 22:40, Motorvision TV
Racing Files
Di. 04.08., 22:50, Sky Sport 1
Formel 2
Di. 04.08., 22:50, Sky Sport 1
Formel 2
» zum TV-Programm
17