HTP: Bentley im GT Masters und Formel 4 mit Ungar

Von Tom Vorderfelt
ADAC GT Masters
Ungar arbeitet zukünftig mit HTP in der F4

Ungar arbeitet zukünftig mit HTP in der F4

Gerhard Ungar, der ehemalige Chef der HWA GmbH, zieht mit HTP Motorsport ein Formel-4-Team im Rahmen des ADAC GT Masters auf.

Gerhard Ungar, bis zum Frühjahr Chef der HWA GmbH und Kopf hinter den Mercedes-DTM-Renntourenwagen und GT1/GTP-Modellen in den vergangenen 20 Jahren, kümmert sich zukünftig um den Nachwuchsmotorsport. Gemeinsam mit Norbert Brückner von HTP Motorsport zieht Ungar ein Team für die neue ADAC Formel 4 auf, die ab dem kommenden Jahr im Rahmen des ADAC GT Masters startet. Im ADAC GT Masters wird HTP Motorsport für das kommende Jahr die Marke wechseln und zwei Bentley Continental GT3 einsetzen, unter dem Banner HTP Junior Team werden zwei der neuen ADAC Formel 4, Tatuus-Chassis mit Abarth-Motoren, eingesetzt. Fahrer von HTP für Bentley und F4 stehen noch nicht fest.

Die Einstiegs-Formelserie ist für Brückner und Ungar kein Neuland. Brückner war in der Vergangenheit bereits mit einem eigenen Team im ADAC Formel Masters vertreten, ebenso wie Ungars Bruder Harald mit seinem Team URD Rennsport. 

«Wir möchten mit unserem Junior Team erreichen, dass die Nachwuchstalente eine bestmögliche Unterstützung bekommen und in optimaler Weise auf den professionellen Motorsport, sowohl im Formelsport, als auch im GT- und Tourenwagenbereich vorbereitet werden», sagen die Teamverantwortlichen Norbert Brückner und Gerhard Ungar. «Je höher der Wettbewerb und je professioneller die Rennserie, desto schwieriger wird es für den Fahrer auf und neben der Rennstrecke. Unserer Fahrer profitieren von der Zusammenarbeit mit sehr erfahrenem Personal und der umfassenden Infrastruktur des Teams. Unsere Nachwuchspiloten können auch unsere vielfältigen Ressourcen aus dem GT-Sport, wie unseren Simulator zurückgreifen. Unseren Formel-4-Fahrern können wir nächsten Karriereschritt Testfahrten im Bentley Continental GT3 anbieten, mit dem wir ab dem kommenden Jahr als Bentley-Partnerteam im ADAC GT Masters starten».

Das HTP Junior Team hat seinen Sitz am neuen Standort von HTP Motorsport in Altendiez bei Limburg, von dem die Einsätze in der ADAC Formel 4 und im ADAC GT Masters vorbereitet werden.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 29.11., 22:50, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 23:00, Dresden Fernsehen
    PS Geflüster
  • Mo. 30.11., 00:15, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 00:15, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 00:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2005: Großer Preis von Japan
  • Mo. 30.11., 02:45, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo. 30.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mo. 30.11., 05:30, Motorvision TV
    Histo Cup - Red Bull Saisonfinale, Red Bull Ring, Österreich
  • Mo. 30.11., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mo. 30.11., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
» zum TV-Programm
7DE