Glenn Irwin (Ducati): Rundenrekord in Oulton Park

Von Andreas Gemeinhardt
Britische Superbike-Meisterschaft
Glenn Irwin blieb unter dem offiziellen Rundenrekord

Glenn Irwin blieb unter dem offiziellen Rundenrekord

Bei den offiziellen Testfahrten der Britischen Superbike-Meisterschaft in Oulton Park gelang Glenn Irwin (Be Wiser Ducati) die Bestzeit, mit der er auch den bisherigen Rundenrekord unterbot.

Am Wochenende vom 5. bis 7. Mai 2018 steht die dritte Runde der Britischen Superbike-Meisterschaft in Oulton Park auf dem Programm. Ein Großteil der Teams und Piloten nutzten den offiziellen BSB-Test an gleicher Stätte zur Vorbereitung auf den dritten Saisonlauf. Glenn Irwin gelang in 1:34,223 Minuten die Bestzeit. Dabei unterbot der 28-jährige Be Wiser Ducati-Pilot den bisherigen offiziellen Rundenrekord.

Bereits in den ersten zwei Session hatte Irwin die Nase vorn, bevor Meisterschaftsleader Bradley Ray mit seiner Buildbase Suzuki und Jake Dixon ((RAF Regular & Reserves Kawasaki) an der Spitze der Zeitenliste auftauchten. Am Ende des dritten Turns erreichten dann auch die Titelfavoriten Leon Haslam (JG Speedfit Kawasaki) und Shane Byrne (Be Wiser Ducati) ansprechende Zeiten.

15 Minuten vor dem Ende der Testfahrten lag Byrne ganz vorne, bevor er vorübergehend von Joshua Brookes (McAMS Yamaha) und Haslam abgelöst wurde. Als nur noch drei Minuten Trainingszeit übrig blieben, gelang Irwin seine schnellste persönliche Runde, mit der er nicht nur den bisherigen Rundenrekord unterbot, sondern sich auch den ersten Platz auf der Zeitenliste eroberte.

BSB-Test in Oulton Park - Kombinierte Zeiten
  1. Glenn Irwin (Be Wiser Ducati) 1:34,223 Minuten
  2. Leon Haslam (JG Speedfit Kawasaki) + 0,297 Sekunden
  3. Shane Byrne (Be Wiser Ducati) + 0,340
  4. Joshua Brookes (McAMS Yamaha) + 0,652
  5. Jake Dixon (RAF Regular & Reserves Kawasaki) + 0,699
  6. Richard Cooper (Buildbase Suzuki) + 0,868
  7. Peter Hickman (Smiths Racing BMW) + 1,033
  8. Christian Iddon (Tyco BMW) + 1,110
  9. Bradley Ray (Buildbase Suzuki) + 1,178
10. Jakub Smrz (PR Lloyd & Jones Bowker BMW) + 1,298

Weblinks

siehe auch

weiterlesen

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 30.05., 18:20, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Sa. 30.05., 18:30, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship LIVE
Sa. 30.05., 18:30, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
Sa. 30.05., 18:30, Das Erste
Fußball-Bundesliga
Sa. 30.05., 18:30, Hamburg 1
car port
Sa. 30.05., 18:50, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Sa. 30.05., 19:15, Sport1
Motorsport - Monster Jam
Sa. 30.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Sa. 30.05., 19:15, Motorvision TV
UIM F1 H2O World Powerboat Championship
Sa. 30.05., 19:45, Sport1
Motorsport - Monster Jam
» zum TV-Programm