Leon Haslam: Doppelsieg und BSB-Gesamtführung

Von Andreas Gemeinhardt
Britische Superbike-Meisterschaft
Leon Haslam war in Oulton Park nicht zu bezwingen

Leon Haslam war in Oulton Park nicht zu bezwingen

Mit seinem Doppelsieg in Oulton Park erobert sich Kawasaki-Ass Leon Haslam die Gesamtführung der Britischen Superbike-Meisterschaft. Jason O'Halloran landete auf dem zweiten Platz vor Jake Dixon und Shane Byrne.

Kawasaki-Pilot Leon Haslam gewann in Oulton Park bereits den ersten Lauf der Britischen Superbike-Meisterschaft vor Jake Dixon (Kawasaki), Shane Byrne (Ducati) und Bradley Ray (Suzuki). Haslam fuhr bei seinem souveränen Sieg mit 1:34, 972 Minuten auch die schnellste Rennrunde und steht damit nach den BSB-Regeln im zweiten Rennen auf der Pole-Position vor Dixon und Glenn Irwin (Ducati).

Auf dem vierten Starplatz folgt Ray vor Jason O'Halloran (Honda), Byrne, Peter Hickman (BMW), Luke Mossey (Kawasaki) und Joshua Brookes (Yamaha). Ryuichi Kiyonari kehrt in Oulton Park vorübergehend in die Britische Superbike-Meisterschaft zurück und ersetzt den verletzten Honda-Piloten Dan Linfoot. Der dreifache BSB-Champion landete erneut nur auf dem 18. Startplatz.

Bei ausgezeichneten äußeren Bedingungen ist es erneut Dixon, der den besten Start erwischt. Ray, Haslam und O'Halloran nehmen sofort die Verfolgung auf. In den ersten vier Runden ziehen Dixon, Ray, Haslam und O'Halloran davon, nur die beiden Teamkollegen Irwin und Byrne können noch einigermaßen den Anschluss halten. Mit O'Halloran haben wir in Runde 5 einen neuen Spitzenreiter.

Die ersten Sechs werden den Sieg unter sich ausmachen, denn die verfolger liegen nach dem ersten Renndrittel bereits über fünf Sekunden zurück. Ab der achten von 18 Runden scheint Ray einzubrechen, er verliert kontinuierlich ein paar Zehntelsekunden auf die Spitze. Haslam forciert jetzt das Tempo und übernimmt nach zwölf Runden die Führung von O'Halloran. Dixon, Byrne und Irwin können nun auch nichts mehr dagegensetzen.

Haslam wehrt in der Schlussphase sämtliche Attacken von O'Halloran ab und gewinnt mit 0,086 Sekunden Vorsprung. Haslam feiert seinen dritten Saisonsieg und übernimmt damit auch die Führung im BSB-Gesamtklassement. Dixon behauptet seinen dritten Platz vor Byrne, Irwin, Brookes, Ray, Buchan, Cooper, Bridwell, Hickman, Ellison, Laverty, Taylor Mackenzie und Ryuichi Kiyonari.

Weblinks

siehe auch

weiterlesen

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 27.05., 12:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tischtennis WM 2003: Finale Herren Einzel Schlager - Se-Hyuk
Mi. 27.05., 13:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Franz Klammer - 40 Jahre Olympiagold
Mi. 27.05., 13:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tischtennis WM 2003: Finale Herren Einzel Schlager - Se-Hyuk
Mi. 27.05., 13:40, hr-fernsehen
Hubert und Staller
Mi. 27.05., 14:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Franz Klammer - 40 Jahre Olympiagold
Mi. 27.05., 15:25, N24
WELT Drive
Mi. 27.05., 15:45, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Mi. 27.05., 16:15, Hamburg 1
car port
Mi. 27.05., 17:55, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
Mi. 27.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm