BSB: Saisonauftakt in Brands Hatch

Von Andreas Gemeinhardt
Britische Superbike-Meisterschaft
Joshua Brookes, Shane Byrne und Ryuichi Kiyonari (v.l.)

Joshua Brookes, Shane Byrne und Ryuichi Kiyonari (v.l.)

Am Wochenende vom 5. bis 7. April startet die Britische Superbike-Meisterschaft in die Saison 2013.

Auf der verkürzten «Indy-Variante» in Brands Hatch werden am kommenden Wochenende die ersten beiden Saisonläufe der Britischen Superbike-Meisterschaft ausgetragen. Bei den Vorsaisontests überzeugte besonders Samsung-Honda-Neuzugang Alex Lowes mit den inoffiziellen Bestzeiten, doch der Fokus der britischen Medien konzentriert sich vor allem auf das Duell zwischen Titelverteidiger Shane Byrne und Ryuichi Kiyonari.

Kiyonari kehrt im Team Samsung Honda an der Seite von Alex Lowes in die Britische Superbike-Meisterschaft zurück. Der 30-jährige Japaner gewann 2006, 2007 und 2010 den Titel. Damit liegt er gemeinsam mit Niall Mackenzie und Shane Byrne an der Spitze der BSB-Statistik. Bei den Einzelsiegen liegt Kiyonari mit 43 Triumphen ganz vorn, gefolgt von Byrne, für den 41 Siege zu Buche stehen.

Byrne bleibt seinem Team Rapid Solicitors Kawasaki treu und will 2013 seinen Titel verteidigen. Mit einem großartigen Dreifach-Erfolg sicherte er sich beim Saisonfinale in Brands Hatch den dritten Titelgewinn nach 2003 und 2008. Außerdem braucht Byrne nur noch zwei Einzelsiege, um mit Kiyonaris Rekord von 43 BSB-Siegen gleich zu ziehen.

Somit kommt es zum direkten Aufeinandertreffen der beiden noch aktiven dreifachen BSB-Champions. «Ich habe die Britische Superbike-Meisterschaft sehr vermisst», gesteht Kiyonari. «Deshalb bin ich sehr glücklich, nun wieder dabei zu sein. Mir fehlten die Rennen, die Fans und das Team. Nun strebe ich weitere Siege und meinen vierten BSB-Titelgewinn an.»

«Ich war am Saisonende in der beneidenswerten Situation, mich entscheiden zu können, ob ich im Team von Paul Bird in die MotoGP wechsle, oder in der BSB bleibe», erklärte Byrne. «Nach reiflicher Überlegung habe ich mich dazu entschieden, dass ich im BSB-Meisterteam meinen Titel verteidigen will. In der BSB kann ich noch einige Rekorde knacken und es war eigentlich keine schwere Wahl.»

Obwohl Joshua Brookes (Tyco Suzuki) in allen Rennen des vergangenen Jahres in den Punkterängen ankam, dabei vier Siege und 16 Podiumsplatzierungen einfahren konnte, musste er sich am Ende knapp geschlagen geben. «Ein klein wenig enttäuscht waren wir schon, dass es mit dem Titel nicht geklappt hat, ich bin aber auch sehr stolz auf Josh und unsere Crew», hält Teammanager Philip Neill fest. Erwartungsgemäß wurde der Vertrag zwischen Brookes und Tyco Suzuki verlängert. «Byrne ist ein grossartiger Rennfahrer und hat meinen Respekt», sagte Brookes. «Aber 2013 werde ich erneut Jagd auf die Nummer 1 machen.»

Insgesamt gehen in Brands Hatch sechs BSB-Laufsieger an den Start. Neben Byrne, Kiyonari, Brookes und Lowes zählen auch BSB-Rückkehrer James Ellison (Milwaukee Yamaha) sowie James Westmoreland (Buildbase BMW) zum erweiterten Favoritenkreis. Das internationale Starterfeld wird in dieser Saison mit den interessanten Neuzugängen Jakub Smrz (CZ/Padgetts Honda), Joshua Waters (AUS/Milwaukee Yamaha), Patrick «PJ» Jacobsen (USA/Tyco Suzuki), Robin Harms (DEN/Doodson Honda) und Matteo Baiocco (I/Rapido Sport Racing Ducati) komplettiert.

Weiterlesen

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 27.11., 10:15, DMAX
    Chris & Mäx: Die Oldtimer-Spezialisten
  • Fr. 27.11., 10:30, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Fr. 27.11., 10:30, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Fr. 27.11., 10:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 27.11., 10:45, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Fr. 27.11., 11:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Fr. 27.11., 11:10, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
  • Fr. 27.11., 11:10, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Fr. 27.11., 11:25, Sky Sport 1
    Warm Up
  • Fr. 27.11., 11:25, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
» zum TV-Programm
6DE