Formel E, DTM & DFB-Pokal: Wochenende der Superlative

Von Otto Zuber
DTM
Audi: Im Einsatz auf dem Lausitzring und in Berlin

Audi: Im Einsatz auf dem Lausitzring und in Berlin

DFB-Pokalfinale, Formel E in Berlin und die DTM auf dem Lausitzring: Pfingsten wird in diesem Jahr zu einem Wochenende der Superlative für Sportbegeisterte und Fans der Marke Audi.

Für Audi Sport ABT Schaeffler steht am Samstag, 19. Mai, der Berlin E-Prix auf dem Programm. Es ist das erste Heimrennen für Audi in der ABB-FIA-Formel-E-Meisterschaft seit dem werkseitigen Einstieg in die innovative Rennserie.

«Entsprechend groß sind die Erwartungen und die Vorfreude auf das Event», sagt Audi-Motorsportchef Dieter Gass. «Alle Tribünenplätze in Berlin sind seit Wochen ausverkauft. Das zeigt das überwältigende Interesse an der Formel E.» Auch viele Audi-Mitarbeiter werden nach Berlin-Tempelhof kommen, um den beiden Audi-Piloten Daniel Abt und Titelverteidiger Lucas di Grassi die Daumen zu drücken.

Die Formel E gastiert am Pfingstwochenende bereits zum vierten Mal in Berlin. Daniel Abt und Lucas di Grassi haben beim Heimrennen von Audi Sport ABT Schaeffler bisher vier Podiumsplätze erzielt. Bestes Ergebnis ist für beide ein zweiter Platz.

Erstmals wird ein Formel-E-Rennen in Deutschland live im ersten Programm der ARD übertragen. Der Berlin E-Prix startet am Sonntag, 20. Mai, um 18 Uhr unmittelbar vor dem DFB-Pokalfinale zwischen dem Audi-Partner FC Bayern München und Eintracht Frankfurt im nahe gelegenen Olympiastadion. Die Zuschauer vor Ort und vor den TV-Bildschirmen haben so die Gelegenheit, beide Sport-Highlights zu verfolgen.

Ein großes Public Viewing und gleich noch einen sportlichen Leckerbissen wird es auch bei der DTM auf dem nur knapp 130 Kilometer von Berlin entfernten Lausitzring geben. Nach dem fulminanten Saisonauftakt geht das zweite Rennwochenende der populären Tourenwagen-Rennserie über die Bühne. Erstmals seit 2004 fährt die DTM dabei wieder auf der längeren Streckenvariante des Lausitzrings.

«Dadurch sollen die Zuschauer mehr Überholmanöver zu sehen bekommen als in der Vergangenheit», sagt Audi-Motorsportchef Dieter Gass. «Die Atmosphäre am Lausitzring war dank der großen Haupttribüne schon immer einzigartig. Wenn die beiden Rennen nur annähernd so gut werden wie die Rennen beim Saisonauftakt in Hockenheim, wird es die Fans auch dort von den Sitzen reißen.»

Bei der DTM auf dem Lausitzring gewann Audi mit dem Audi RS 5 DTM vier der letzten sechs Rennen. SAT.1 überträgt am Samstag und am Sonntag jeweils ab 13 Uhr live. Die freien Trainingssitzungen und das Qualifying gibt es im Livestream unter www.ran.de.

Zeitplan #BerlinEPrix und #DTMLausitzring

Freitag, 18. Mai

15.00 Uhr Formel E: Shakedown
17.00 Uhr DTM: Freies Training 1

Samstag, 19. Mai

09.00 Uhr Formel E: Freies Training 1
09.15 Uhr DTM: Freies Training 2
11.10 Uhr DTM: Qualifying 1
11.30 Uhr Formel E: Freies Training 2
13.30 Uhr DTM: Rennen 1
14.00 Uhr Formel E: Qualifying
14.45 Uhr Formel E: Super Pole
18.00 Uhr Formel E: Rennen

Sonntag, 20. Mai

09.00 Uhr DTM: Freies Training 3
11.25 Uhr DTM: Qualifying 2
13.30 Uhr DTM: Rennen 2

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton und Mercedes: So geht es weiter

Mathias Brunner
​Mercedes-Teamchef Toto Wolff und Lewis Hamilton haben ein neues Abkommen unterzeichnet – erstaunlich spät und nur für ein Jahr, für die Saison 2021. Wie geht es mit dem Erfolgsgespann weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 28.02., 12:55, Motorvision TV
    AMA Enduro Cross Championship
  • So.. 28.02., 13:15, ServusTV
    World Rally Championship 2021
  • So.. 28.02., 13:15, ServusTV Österreich
    World Rally Championship 2021
  • So.. 28.02., 14:15, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2020
  • So.. 28.02., 15:10, Motorvision TV
    E-Andros Trophy 2021
  • So.. 28.02., 17:25, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • So.. 28.02., 18:15, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • So.. 28.02., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So.. 28.02., 19:10, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • So.. 28.02., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
2DE